Ole Werner ist mit drei Liga-Siegen in seine Zeit als Trainer des SV Werder Bremen gestartet - wie einst Thomas Schaaf.
+
Ole Werner ist mit drei Liga-Siegen in seine Zeit als Trainer des SV Werder Bremen gestartet - wie einst Thomas Schaaf.

Werners gute Start-Serie

Kommentar: Werder-Trainer Ole Werner ist auf den Spuren von Thomas Schaaf

Ein Kommentar von Björn Knips. Der Verdacht lag schon länger nahe: Ole Werner macht es mit seiner norddeutsch-nüchternen Art wie einst Thomas Schaaf. Doch das ist nicht mehr nur ein Gefühl, sondern jetzt auch statistisch belegbar. Werner startete als erster Coach seit Schaaf mit drei Siegen in der Liga in sein Abenteuer beim SV Werder Bremen.

Und er hat es natürlich genauso gelassen zur Kenntnis genommen wie sein berühmter Vor-Vor-Vorgänger vor über 22 Jahren. Ole Werner zeigt Emotionen, wenn es Emotionen braucht – also gerne auch mal am Spielfeldrand. Ansonsten strahlt er eine bemerkenswerte Ruhe aus, gibt klare Anweisungen, schafft Vertrauen – im Team des SV Werder Bremen und auch im Umfeld.

Werder Bremen: Der Glaube an bessere Zeiten ist zurück - dank Trainer Ole Werner

Der Glaube an bessere Werder-Zeiten ist zurück, die Lust auf einen SV „Werner“ Bremen groß. Denn Ole Werner hat nicht nur die Arbeit seines zurückgetretenen Vorgängers Markus Anfang fortgesetzt, sondern bereits weiterentwickelt. Werder tritt viel mehr als Werder auf, macht sich nicht mehr klein, sondern will die Spiele dominieren. So kann der Aufstieg klappen.

Jetzt sind der Aufsichtsrat und Frank Baumann gefordert, die Zukunft des Sportchefs schnell zu klären. Die Aufbruchstimmung darf nicht gleich wieder durch zögerliches Handeln zerstört werden. (kni) Schon gelesen? Ein wenig euphorisch: Vom Aufstieg mag Werder Bremen nach dem Sieg in Hannover aber immer noch nicht reden!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare