Kaum Zeit zum durchschnaufen: Werder Bremens Trainer Ole Werner hat einen klaren Trainingsplan und will mit seiner Mannschaft zunächst die körperlichen, im Trainingslager dann die taktischen Grundlagen erarbeiten.
+
Kaum Zeit zum Durchschnaufen: Werder Bremens Trainer Ole Werner hat einen klaren Trainingsplan und will mit seiner Mannschaft zunächst die körperlichen, im Trainingslager dann die taktischen Grundlagen erarbeiten.

Werder-Coach mit klarem Trainingsplan

„Wir wollen bis Weihnachten voll durchziehen“: Werder-Trainer Ole Werner lässt seine Profis nur kurz verschnaufen

Bremen – Neun Tage lang wurde geschuftet. Nicht nur ein bisschen, sondern mit zum Teil hoher Intensität. Trainer Ole Werner hat seiner Ankündigung Taten folgen lassen und die Profis des SV Werder Bremen seit dem Ende des Urlaubs ordentlich ins Schwitzen gebracht. Trotz mitunter frostiger Temperaturen rund ums Wohninvest Weserstadion. Das freie Wochenende haben sich die Akteure also mehr als verdient. Zumal bis zur kurzen Weihnachtspause noch reichlich Arbeit ansteht – das zumindest hat der Chefcoach schon einmal angekündigt.

„Wir wollen bis Weihnachten voll durchziehen, nächste Woche geht es mit sechs Einheiten nochmal ordentlich zur Sache“, wurde Ole Werner jüngst auf der Internetseite des SV Werder Bremen zitiert. „Wir wollen uns das Körperliche jetzt zulegen, zwischen den Tagen gibt es dann nochmal ein eigenes Programm.“ Komplette Entspannung ist also auch in der Zeit von Heiligabend bis zum Jahreswechsel nicht angesagt. Bereits am 2. Januar werden die Spieler dann wieder am Osterdeich erwartet, auch die WM-Fahrer Niclas Füllkrug und Milos Veljkovic kehren dann in den Kreis der Mannschaft zurück.

So sehen Fans das Testspiel zwischen Werder Bremen und dem FC Schalke 04 live im TV und im Livestream!

Werder Bremens Ole Werner: „Im Trainingslager sind wir als Mannschaft wieder komplett, dann geht es um taktische Grundlagen“

Aus gutem Grund: Schließlich macht sich der Tross des SV Werder Bremen direkt auf den Weg in Richtung Südeuropa, im spanischen Murcia wird eine Woche lang unter wesentlich angenehmeren Bedingungen die Vorbereitung auf die Wiederaufnahme der Bundesliga-Saison (21. Januar beim 1. FC Köln, 18.30 Uhr) fortgesetzt. „Im Trainingslager sind wir als Mannschaft wieder komplett, dann geht es um taktische Grundlagen“, verriet Ole Werner. „Es wird dort ja auch etwas wärmer sein, sodass wir auch die Zeit haben, ein wenig zu erklären.“ Darüber hinaus absolvieren die Bremer auf der iberischen Halbinsel zwei Testspiele. Am 4. Januar steigt ein Duell mit dem Zweitligisten FC St. Pauli (15.30 Uhr), am 8. Januar kommt der Gegner aus der Schweiz und heißt FC St. Gallen (15.30 Uhr). Eine Woche später, am 14. Januar, wartet mit dem Testspiel beim FC Schalke 04 (15.30 Uhr) der letzte Härtetest ,auf die Grün-Weißen, bevor in der Bundesliga wieder der Ball rollt. (mbü)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare