18 Spiele, 20 Torbeteiligungen: Justin Njinmah (li.) ist in der U23 des SV Werder Bremen in der laufenden Saison kaum aufzuhalten. Stürmt der 21-Jährige jetzt zu den Profis?
+
18 Spiele, 20 Torbeteiligungen: Justin Njinmah (li.) ist in der U23 des SV Werder Bremen in der laufenden Saison kaum aufzuhalten. Stürmt der 21-Jährige jetzt zu den Profis?

Stürmer und Werder-Coach kennen sich aus Kiel

Justin Njinmah im Blick: Werder-Trainer Ole Werner lobt die Entwicklung des Talents

Bremen – 14 Tore und sechs Vorlagen in 18 Spielen – die Bilanz von Justin Njinmah in der Regionalliga Nord kann sich mehr als nur sehen lassen. Gut möglich, dass der 21-jährige Angreifer aus Werder Bremens U23 schon bald die Belohnung für seine starke Form erhält: Bei Profitrainer Ole Werner steht er auf der Liste für eine mögliche Teilnahme am Winter-Trainingslager in Spanien (2. bis 9. Januar).

Update vom 5. Januar 2022: Jetzt ist der Transfer perfekt! Justin Njinmah wechselt von Werder Bremen zum BVB!

„Er hat sich super entwickelt. Die Tür ist offen, sich in der Vorbereitung zu zeigen. Je nach dem, was bei uns Sinn ergibt. Das haben wir noch nicht besprochen“, sagt Ole Werner, der Justin Njinmah bereits aus seiner Zeit als Trainer von Holstein Kiel II kennt.
„Ich habe Justin in Kiel trainiert. Er war aber leider verletzungsanfällig und konnte deswegen kaum spielen“, erinnert sich der Coach des SV Werder Bremen.

Im Sommer war der gebürtige Hamburger Justin Njinmah dann aus Kiel in den Werder-Nachwuchs gewechselt, wo er auf Anhieb zum Stammspieler und Leistungsträger avancierte. Gemeinsam mit Teamkollege Tim van de Schepop (22) hat er sich in der regulären Spielrunde die Torjägerkanone gesichert. Nach der Winterpause geht es für ihn mit Werder Bremens U23 in der Aufstiegsrunde weiter. Gut möglich, dass Njinmah bis dahin zu jenen Nachwuchstalenten zählt, die mit den Profis trainieren dürfen – vielleicht sogar schon in Spanien. (dco) Lest auch: Werder Bremen-Marktwerte fallen weiter: Größtes Minus in der 2. Bundesliga!

Auch interessant

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare