+
Nach seinem letzten Engagement bei Kickers Offenbach hat Oliver Reck, Ex-Keeper des SV Werder Bremen, wieder einen neuen Club gefunden.

Trainer bei Regionalligist SSV Jeddeloh

Neuer Job für Ex-Werder-Keeper Oliver Reck

Lange Jahre stand Oliver Reck beim SV Werder Bremen zwischen den Pfosten, kurz vor Weihnachten hat der Ex-Keeper einen neuen Trainer-Job angenommen. Der 54-Jährige soll den Nord-Regionalligisten SSV Jeddeloh II vor dem Abstieg retten.

„Wir freuen uns, dass wir mit Oliver Reck einen sehr erfahrenen Trainer gefunden haben, der unserem jungen Team weiterhelfen wird“, zeigt sich Jeddelohs sportlicher Leiter Frank Claaßen auf der Facebookseite des Vereins glücklich über die Verpflichtung der Torhüter-Legende des SV Werder Bremen. Reck selbst gab bei seiner Präsentation ein klares Ziel aus: „Ich bin mir sicher, dass wir aus dem Tabellenkeller rauskommen werden, wenn wir alle an einem Strang ziehen.“

Oliver Reck war zwischen 1985 und 1998 beim SV Werder unter Vertrag, wurde unter anderem Deutscher Meisterschaft und Pokalsieger mit den Grün-Weißen. Bei Werder wurde Reck auch zum Nationalspieler - zählte 1996 zum Europameister-Kader, der in England den Titel holte. Nach seiner Bremer Zeit spielte er noch für den FC Schalke 04, wo er ab 2003 auch seine Trainerlaufbahn begann. Zuletzt trainierte Reck von 2016 bis 2018 Regionalligist Kickers Offenbach. (dpa/mwi)

Derweil ist das Thema Jannik Vestergaard bei Werder noch nicht vom Tisch - und die Bremer wollen Felix Agu verpflichten.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare