Daumen hoch für Ousman Manneh trotz Klatsche gegen  den VfL Wolfsburg: Der Stürmer stand nach 21-monatiger Verletzungspause erstmals wieder auf dem Platz.
+
Daumen hoch für Ousman Manneh trotz Klatsche gegen  den VfL Wolfsburg: Der Stürmer stand nach 21-monatiger Verletzungspause erstmals wieder auf dem Platz.

Werder in der Regionalliga Nord

Werders U23 chancenlos gegen Wolfsburg – Manneh-Comeback nach 21 Monaten

Die U23 des SV Werder Bremen ist am Sonntagnachmittag vom VfL Wolfsburg überrollt worden: Mit 0:5 (0:2) musste sich die Mannschaft von Konrad Fünfstück beim Tabellenführer der Regionalliga Nord geschlagen geben – einziger Höhepunkt aus Werder-Sicht: das Comeback von Ousman Manneh nach 21-monatiger Verletzungspause.

Beim Ligaprimus VfL Wolfsburg II ging für den Nachwuchs des SV Werder Bremen nicht viel. Die Hausherren gingen in der 24. Spielminute durch Omar Marmoush in Führung und waren in der Folge nicht mehr zu bremsen: Jannis Heuer erhöhte noch vor der Pause auf 2:0 aus Wolfsburger Sicht (41.), in der zweiten Spielhälfte trafen Julian Justvan (47.) und erneut Marmoush (68.), ehe Mamoudou Karamoko in der 87. Spielminute auf den 5:0-Endstand stellte.

Verfolgt das Bundesliga-Spiel von Werder Bremen gegen den SC Paderborn im Live-Ticker der DeichStube!

Werder Bremen: Ousman Mannehr kehrt nach 21 monatiger Verletzungspause auf den Platz zurück

Ein gebrauchter Tag für den SV Werder - mit einer Ausnahme: Ousman Manneh wurde in der 67. Minute eingewechselt und gab nach 21-monatiger Verletzungspause sein Comeback. Anfang März 2018 hatte sich der Stürmer bei einem Spiel der U23 in der Dritten Liga eine Bänderverletzung im Sprunggelenk zugezogen. Wenig später wurde er operiert. Ende Juni 2018 sollte er eigentlich wieder ins Training einsteigen, doch der Fuß schmerzte. Später wurde ein Knochenödem diagnostiziert, das Manneh bis dato außer Gefecht setzte.

Werder Bremens U23 geht in die Winterpause

Nun also die Rückkehr auf den Platz, auf dem letzten Drücker in 2019 sozusagen – die U23 verabschiedet sich schon jetzt in die Winterpause. Erst am 22. Februar 2020 geht es für Werder Bremen und Ousman Manneh in der Regionalliga Nord mit einem Heimspiel gegen HSC Hannover weiter.

Werder Bremen U23: Plogmann - Poznanski, Becker, Karbstein, Staudi - Rieckmann, Pudic (67. Manneh), Gruev - Philipp, Badjie (45. Mensah Quarshie) - Ihorst.

Auch für die Profis steht die Winterpause langsam bevor: Auf welchem Positionen muss Werder Bremen personell noch einmal nachbessern?

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare