Am Mittwoch noch im Testspiel-Einsatz für Werder Bremen, am Donnerstag bereits im Anflug auf Holstein Kiel? Patrick Erras steht vor einem Wechsel.
+
Am Mittwoch noch im Testspiel-Einsatz für Werder Bremen, am Donnerstag bereits im Anflug auf Holstein Kiel? Patrick Erras steht vor einem Wechsel.

Wechsel nach nur einer Saison

Baumann bestätigt Wechsel: Werder lässt Patrick Erras ziehen – und hat ihn bald als Gegner

Der Wechsel von Patrick Erras zu Holstein Kiel ist nur noch eine Formalie. Das hat Frank Baumann, Sportchef des SV Werder Bremen, in einer Medienrunde zum Start des Trainingslagers im Zillertal bestätigt.

„Es ist so, dass wir eine grundsätzliche Einigung mit Holstein Kiel über einen Transfer erzielt haben“, sagte Baumann. Am Freitag wird Patrick Erras beim neuen Zweitliga-Konkurrenten des SV Werder Bremen den Medizincheck absolvieren, anschließend werden die Verträge unterschrieben.

Werder Bremen kassiert für Transfer von Patrick Erras zu Holstein Kiel 250.000 Euro Ablöse

„Es ist leider nicht so gelaufen, wie er sich das vorgestellt hat“, sagte Baumann, „und da auch dieses Jahr auf seiner Position der Konkurrenzkampf durchaus da ist, war es auch ein Stück weit sein Wunsch, dass er wieder mehr zum Spielen kommt. Insofern haben wir dem Wunsch entsprochen und eine für alle Beteiligten gute Lösung gefunden.“ Die Ablösesumme, die Werder Bremen für den 26-Jährigen kassiert, soll bei 250.000 Euro liegen. Die Vereine äußerten sich dazu nicht.

Mit dem Transfer zu Holstein Kiel endet ein einjähriges Missverständnis zwischen Spieler und Club. Patrick Erras war nach seinem Wechsel vom 1. FC Nürnberg an die Weser fast gar nicht zum Zug gekommen. Baumann: „Wir haben ihn als Backup dazugeholt, ablösefrei aus der zweiten Liga. Mal funktioniert das, jetzt hat es eben nicht ganz so gut funktioniert.“ (han/kni) Auch interessant: Fredrik Aursnes wechselt wohl erst im August zum SV Werder Bremen!

Zur letzten Meldung vom 1. Juli 2021 (14.20 Uhr):

Werder Bremen stellt Patrick Erras frei - und hat ihn bald als Gegner

Bremen – Am Mittwochabend hat Patrick Erras noch für den SV Werder Bremen im Test gegen den VfB Oldenburg verteidigt – nun ist er freigestellt und nicht mit ins Trainingslager ins Zillertal gereist. Der 26-Jährige steht kurz vor einem Wechsel.

Laut „kicker“ soll sich Patrick Erras bereits mit Holstein Kiel einig sein. Das deckt sich mit Informationen der DeichStube. Es geht offenbar nur noch um die Ablösesumme. Die kann allerdings nicht wirklich hoch sein, denn Erras war vor einem Jahr ablösefrei vom 1. FC Nürnberg an die Weser gewechselt.

Werder Bremen-Transfers: Patrick Erras vor Wechsel zu Holstein Kiel

Werder Bremen und Patrick Erras – es ist ein großes Missverständnis. Sportchef Frank Baumann wollte den Sechser unbedingt haben, doch Trainer Florian Kohfeldt sortierte den 26-Jährigen nach dessen durchwachsenem Auftritt in der ersten Runde des DFB-Pokals in Jena quasi schon wieder aus. Erras kam in der Liga nur zu vier Kurzeinsätzen, saß ansonsten auf der Bank oder der Tribüne.

Kohfeldt-Nachfolger Markus Anfang hatte nun offenbar auch keine Verwendung für Erras. Für das defensive Mittelfeld ließ er seinen ehemaligen Spieler Nicolai Rapp verpflichten, für die Abwehr Lars Lukas Mai. Für Erras war da kein Platz. Dafür darf der 26-Jährige wahrscheinlich bald einen Neuanfang bei Holstein Kiel starten. Das Wiedersehen mit Werder Bremen wird es allerdings erst am 28. November geben – beim Zweitliga-Duell in Kiel. (kni) Auch interessant: Berater gewechselt - Maxi Eggestein will Werder Bremen verlassen! Alle Werder-Transfer-News findet Ihr hier!

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare