+
Bad news: Werder-Profi Philipp Bargfrede wird dem Verein noch Monate fehlen.

Werder-Profi

Ganz bitter: Bargfrede fällt nach Knie-OP mehrere Monate aus

Bremen - Ganz bittere Nachrichten für Werder Bremen: Der Verein muss in den kommenden Monaten auf Mittelfeldspieler Philipp Bargfrede verzichten. Wie Werder am Freitagnachmittag bekannt gab, wurde der 30-Jährige am Montag in Augsburg am rechten Knie operiert.

„Philipp hatte keinen akuten Schaden im Knie, aber der operative Eingriff war notwendig, um ihm das Fußballspielen auf Bundesliga-Niveau auch weiterhin zu ermöglichen“, wird Sportchef Frank Baumann in einer Mitteilung des Vereins zitiert.

Bargfrede kehrt diese Woche nach Bremen zurück

In den kommenden Tagen soll Bargfrede nach Bremen zurückkehren und dort mit seiner Reha beginnen, die mehrere Monate dauern wird. „Die OP ist gut verlaufen. Ich fühle mich soweit gut und werde nun den Reha-Prozess beginnen, um in der kommenden Saison wieder schnellstmöglich auf dem Platz stehen zu können“, wird Bargfrede zitiert.

Schon gelesen? Berater und Vater da, Pizarro kurz vor Unterschrift bei Werder

Der gebürtige Zevener fehlt Werder bereits seit dem 26. Spieltag verletzungsbedingt. Als Grund für seinen Ausfall hatte der Verein bisher allerdings immer Oberschenkelprobleme angegeben. Was genau mit dem rechten Knie des Profis plötzlich nicht mehr in Ordnung war, gab Werder nicht bekannt.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare