Hee-chan Hwang fehlt RB Leipzig nach seiner Corona-Erkrankung nicht nur gegen Werder Bremen.
+
Hee-chan Hwang fehlt RB Leipzig nach seiner Corona-Erkrankung nicht nur gegen Werder Bremen.

„Fast tot gewesen“

Nach heftiger Corona-Infektion: Werder-Gegner Leipzig mit besonderer Vorsicht bei Hwang

Bremen - Wegen anhaltender Probleme nach seiner Corona-Infektion fehlt Hee-chan Hwang Fußball-Bundesligist RB Leipzig am Samstag gegen Werder Bremen und fällt auch für den Rest des Jahres aus.

„Hwang hatte starke Symptome, wie sie bei einer Virusinfektion auftreten. Er sagte mir, in den ersten sieben Tagen sei er fast tot gewesen. Es ging ihm nicht gut“, erklärte Julian Nagelsmann, Trainer von RB Leipzig, am Freitag vor dem Spiel gegen Werder Bremen. Deshalb führe man ihn jetzt langsam an die Belastung heran. „Wir müssen einfach aufpassen. So etwas kann gefährlich für das Herz sein.“

Schwere Coronavirus-Infektion bei Werder Bremens Gegner RB Leipzig

Hee-chan Hwang hatte sich im November auf einer Reise mit der südkoreanischen Nationalmannschaft infiziert. Seit Anfang Dezember darf der Angreifer wieder trainieren. Neben dem Neuzugang aus Salzburg wird gegen Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr, Live-Ticker der DeichStube) wohl auch Christopher Nkunku fehlen. Der Franzose ist angeschlagen, das Schmerzbild ist laut Nagelsmann nicht gut. (dpa) Auch interessant: So könnte die Startelf-Aufstellung von Werder Bremen gegen RB Leipzig aussehen. Und:  Elfmeter-Ärger: Werder Bremen-Coach Florian Kohfeldt geht an die Decke - und entschuldigt sich beim Schiedsrichter!

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare