Der Nachfolger und sein Vorgänger: RB-Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann beerbt Hansi Flick als Coach beim FC Bayern.
+
Der Nachfolger und sein Vorgänger: RB-Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann beerbt Hansi Flick als Coach beim FC Bayern.

Trainer und Manager verlassen RB Leipzig

Unruhe bei Werders Pokal-Gegner: FC Bayern holt Nagelsmann von RB Leipzig als Flick-Nachfolger

Nicht nur beim SV Werder Bremen wurde in den vergangenen Tagen intensiv über einen Trainerwechsel diskutiert. Jetzt hat der FC Bayern Trainer Julian Nagelsmann von RB Leipzig zur neuen Saison als Nachfolger von Hansi Flick verpflichtet. Nagelsmann erhält einen Fünfjahresvertrag, der Kontrakt mit Flick wird zum 30. Juni 2021 aufgelöst, wie die Münchener am Dienstag mitteilten.

Bei dem DFB-Pokal-Halbfinalgegner des SV Werder Bremen wurde bereits seit Tagen darüber spekuliert, dass Trainer Julian Nagelsmann der Nachfolger von Hansi Flick beim FC Bayern werden könnte. Nun hat RB Leipzig seinen Trainer zum deutschen Rekordmeister ziehen lassen, obwohl dieser bei den Sachsen noch einen Vertrag bis 2023 besaß.

Werder Bremen im Live-Ticker gegen RB Leipzig – hier gibt‘s das Halbfinale im DFB-Pokal live!

„Nachdem es in den vergangenen Tagen viel Bewegung in der Frage um die Trainerposition beim FC Bayern München zur neuen Saison gab“, wird Leipzig-Boss Oliver Mintzlaff in einer Pressemitteilung des Clubs zitiert, „kam Julian Nagelsmann auf uns zu und hat uns in offenen Gesprächen mitgeteilt, dass es für ihn ein Lebenstraum sei, Trainer des FC Bayern zu werden und er gern nach München wechseln würde, wenn sich die Möglichkeit nach Ablauf dieser Saison ergeben sollte.“

Werder Bremen: RB-Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann hat „nie einen Hehl daraus gemacht, dass mich der Posten beim FC Bayern reizt“

Mintzlaff weiter: „Natürlich haben wir einen langfristigen Vertrag abgeschlossen, der kein Ausstiegs-Szenario vorgesehen hat. Allerdings hat dieser starke Wunsch von Julian, den FC Bayern zu trainieren, dazu geführt, dass wir uns nach intensiven Gesprächen entschieden haben, die Tür zu öffnen, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Dies ist uns in den Gesprächen mit den Bayern-Verantwortlichen gelungen, so dass wir unsere finanziellen Vorstellungen realisieren konnten.“ Spekuliert wird über eine Ablösesumme von bis zu 25 Millionen Euro.

„Ich werde RB Leipzig schweren Herzens verlassen“, wird Julian Nagelsmann in einer Pressemitteilung zitiert: „Leipzig ist etwas Besonderes - und dennoch werde ich gehen. Ich habe nie einen Hehl daraus gemacht, dass mich der Trainerposten beim FC Bayern München reizt und ich diesen Job gerne annehmen würde, wenn sich diese vielleicht einmalige Gelegenheit ergeben sollte. Es ist für mich etwas sehr Spezielles, das Traineramt beim FC Bayern zu übernehmen.“

Unruhe bei Werder Bremens Pokal-Gegner RB Leipzig: Trainer Julian Nagelsmann und Manager Markus Krösche verlassen den Club

Der Abgang des erfolgreichen Trainers ist aber nur die eine Baustelle RB Leipzig. Denn einen Tag zuvor hatte bereits RB-Sportchef Markus Krösche den Verein verlassen. Krösche hatte sich mit dem Club in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Auflösung des bis Juni 2022 laufenden Vertrags geeinigt. Der Manager, der einst in der Nachwuchsabteilung des SV Werder Bremen gespielt hatte, soll ein Kandidat auf die Nachfolge von Fredi Bobic bei Eintracht Frankfurt sein. Viel los also vor einem Halbfinale im DFB-Pokal, in dessen Vorfeld vor allem die Trainer Florian Kohfeldt und Julian Nagelsmann im Fokus stehen werden. (dpa/mwi) Auch interessant: Kommentar zur Florian-Kohfeldt-Entscheidung bei Werder Bremen: Ohne Rücksicht auf Verluste! Und: So seht Ihr das DFB-Pokal-Halbfinale von Werder Bremen gegen RB Leipzig live im TV!

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare