Auf die Plätze, fertig, los - Endspurt im Bundesliga-Abstiegskampf! Für Werder Bremen wird es ganz schön eng, das Restprogramm ist schwer.
+
Auf die Plätze, fertig, los - Endspurt im Bundesliga-Abstiegskampf! Für Werder Bremen wird es ganz schön eng, das Restprogramm ist schwer.

Formbarometer im Abstiegskampf

Werder Bremen bangt um den Klassenerhalt: Formkurve und Restprogramm der Abstiegskandidaten

Bremen – Für Werder Bremen wird es ganz eng im Bundesliga-Abstiegskampf: Nach Ende des 32. Spieltags stehen die Bremer auf Rang 15 der Tabelle - nur noch einen Platz vor der Relegation.

Lediglich wegen der besseren Tordifferenz steht das Team von Trainer Florian Kohfeldt in der Bundesliga nun noch über dem berühmten Strich, belegt also keinen der beiden Abstiegsplätze oder den Relegationsplatz. Aber die Luft im Tabellenkeller ist zwei Spieltage vor Saisonende sehr dünn – und deshalb lohnt sich umso mehr ein Blick auf das Restprogramm der abstiegsgefährdeten Clubs rund um Werder Bremen:

FSV Mainz 05 (Platz 12):

32 Spiele / 35:51 Tore / 36 Punkte

Borussia Dortmund (H)

VfL Wolfsburg (A)

FC Augsburg (Platz 13):

Nur ein Punkt in den vergangenen fünf Spielen, und auch der Trainerwechsel von Heiko Herrlich zu Markus Weinzierl hat zunächst keinen Umschwung gebracht. Augsburg hat einen negativen Lauf. Aber aufgepasst: Die Leistung beim 1:2 gegen den VfB Stuttgart war besser, als es das Ergebnis aussagt.

32 Spiele / 32:49 Tore / 33 Punkte

Werder Bremen (H)

Bayern München (A)

Hertha BSC (Platz 14):

Der Start nach der Corona-Quarantäne war mit vier Punkten gegen Mainz und Freiburg verheißungsvoll, am Sonntag zeigte das 0:0 gegen Bielefeld jedoch, dass die Berliner noch nicht über den Berg sind. Doch gegen Schalke können sie am Mittwoch einen großen Schritt Richtung Rettung machen.

31 Spiele / 38:49 Tore / 31 Punkte

Schalke 04 (A/12.05.)

1. FC Köln (H)

TSG Hoffenheim (A)

Werder Bremen (Platz 15):

Keine Frage: Das 0:0 gegen Bayer Leverkusen war nach zuvor sieben Niederlagen am Stück ein Lebenszeichen. Die Bremer haben offenbar wieder zur defensiven Stabilität gefunden, in der Offensive passiert aber viel zu wenig. In den zurückliegenden neun Spielen gelangen in Summe nur sechs Treffer.

32 Spiele / 34:51 Tore / 31 Punkte

FC Augsburg (A)

Bor. M’gladbach (H)

Arminia Bielefeld (Platz 16):

Es sah zwischenzeitlich nach einem echtem April-Aufschwung aus bei der Arminia. Nach acht Punkten aus vier Partien folgte jedoch durch das 0:5 gegen Mönchengladbach ein echter Rückschlag. Am Sonntag folgte das 0:0 bei Hertha BSC, eine Rehabilitierung für die Arminia. Die Formkurve erholt sich.

32 Spiele / 23:51 Tore / 31 Punkte

TSG Hoffenheim (H)

VfB Stuttgart (A)

1. FC Köln (Platz 17):

2:1 gegen Leipzig, 3:2 gegen Augsburg – der FC schien die richtige Spur Richtung Rettung gefunden zu haben. Doch dann der Tag gestern: Elfmeter verschossen, VAR-Ärger, letztlich stand gegen den SC Freiburg statt eines verdienten 2:2 eine 1:4-Pleite. Es war in jeder Hinsicht ein Tiefschlag für die Kölner.

32 Spiele / 33:60 Tore / 29 Punkte

Hertha BSC (A)

Schalke 04 (H)

Hinweis: Der Tabellenletzte Schalke 04 steht bereits als Absteiger fest. Hertha BSC hat aufgrund einer Teamquarantäne noch ein Spiel weniger absolviert.

Zur letzten Meldung vom 25. April 2021:

Jetzt sammeln, dann punkten: Das Restprogramm für Werder Bremen und die Konkurrenz im Tabellenkeller

Bremen – Es wird immer enger! Nach dem 1:3 bei Union Berlin trennt den SV Werder Bremen nur noch ein Punkt vom Relegationsplatz – wie schon im Vorjahr droht den Bremern ein Zitterfinale um den Klassenerhalt.

Die Bundesliga legt am kommenden Wochenende für die Halbfinals im DFB-Pokal eine Pause ein, Werder Bremen ist aber im Einsatz, kämpft am Freitag gegen RB Leipzig um den Einzug ins Endspiel. Dass das Schöne und das Schlimme so eng beieinander liegen, findet Werder-Coach Florian Kohfeldt „ein bisschen skurril. Ich hoffe aber, dass wir uns jetzt in der kurzen Bundesliga-Pause sammeln können, um dann die nötigen Punkte zu holen.“

Werder Bremen: Schweres Restprogramm - Was macht die Bundesliga-Konkurrenz im Saison-Endspurt?

Das Bremer Restprogramm mit Spielen gegen Bayer Leverkusen (H), den direkten Konkurrenten FC Augsburg (A) und gegen Borussia Mönchengladbach (H) hat auf dem Papier einen erhöhten Schweregrad. Und was machen die anderen Clubs im gefährdeten Tabellendrittel?

Der 1. FC Köln wehrt sich mit Leibeskräften gegen den Abstieg, hat zuletzt zweimal gewonnen. Hertha BSC schart in der Quarantäne mit den Hufen, muss noch drei Spiele mehr absolvieren als die Konkurrenz. Mainz 05 hat dank des 2:1-Sensationssieges gegen den FC Bayern München den Klassenerhalt trotz noch enorm schwerer Aufgaben unmittelbar vor Augen. Arminia Bielefeld kann am Sonntag noch einen Schritt nach vorne machen, kann Werder Bremen schon mit einem Remis bei Borussia Mönchengladbach überholen und hat in der Folge mit der Partie gegen die Hertha ein absolutes Schlüsselspiel vor der Brust.

Auch interessant: Was macht Werder Bremen mit Trainer Kohfeldt und Sportchef Baumann - der Tag der Entscheidung im Live-Ticker!

Werder Bremen und die Konkurrenz: Das Restprogramm im Tabellenkeller in der Übersicht

Mainz 05 (Platz 12)

30 Spiele / 33:49 Tore / 34 Punkte

Hertha BSC (H/03.05.)

Eintracht Frankfurt (A)

Borussia Dortmund (H)

VfL Wolfsburg (A)

FC Augsburg (Platz 13)

31 Spiele / 31:47 Tore / 33 Punkte

VfB Stuttgart (A)

Werder Bremen (H)

Bayern München (A)

Werder Bremen (Platz 14)

31 Spiele / 34:51 Tore / 30 Punkte

Bayer Leverkusen (H)

FC Augsburg (A)

Bor. M‘gladbach (H)

Arm. Bielefeld (Platz 15)

30 Spiele / 23:46 Tore / 30 Punkte

Bor. M‘gladbach (A/So.)

Hertha BSC (A)

TSG Hoffenheim (H)

VfB Stuttgart (A)

1. FC Köln (Platz 16)

31 Spiele / 32:56 Tore / 29 Punkte

SC Freiburg (H)

Hertha BSC (A)

Schalke 04 (H)

Hertha BSC (Platz 17)

28 Spiele / 34:48 Tore /26 Punkte

Mainz 05 (A/03.05.)

SC Freiburg (H/06.05.)

Schalke 04 (A/12.05.)

Arminia Bielefeld (H)

1. FC Köln (H)

TSG Hoffenheim (A)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare