Nach einem Zusammenprall im Training des SV Werder Bremen ließ sich Romano Schmid von Physiotherapeutin Laura Kersting das geprellte Knie verbinden.
+
Nach einem Zusammenprall im Training des SV Werder Bremen ließ sich Romano Schmid von Physiotherapeutin Laura Kersting das geprellte Knie verbinden.

Werders Profi verletzt sich im Training

Werder-Training am Freitag: Romano Schmid zieht sich Knieprellung zu, Lasse Rosenboom fällt erstmal aus

Murcia – Plötzlich durchzuckte ein spitzer Schrei die idyllische Ruhe des Trainings. Romano Schmid hatte kurze Zeit zuvor während der freitäglichen Vormittagseinheit nach einem Zusammenprall mit Manuel Mbom minutenlang am Boden gelegen, nun saß der Mittelfeldspieler des SV Werder Bremen auf einem Plastikstuhl am Spielfeldrand und ließ sein linkes Bein von Experten des medizinischen Teams begutachten. Und offenbar war dabei ein Punkt getroffen worden, der Schmid erhebliche Schmerzen bereitete.

Und offenbar war dabei ein Punkt getroffen worden, der Romano Schmid erhebliche Schmerzen bereitete. Auf Nachfrage erklärte Werder Bremen später, dass sich der Österreicher das Knie geprellt habe und man nun abwarten müsse, wie sich die Verletzung entwickle. Das Nachmittagstraining verpasste der 22-Jährige schon mal und blieb stattdessen im Mannschaftshotel.

Trainingslager mit Werder Bremen schon vorbei? Romano Schmid erleidet „nur“ eine Knieprellung

Dort wird bis auf Weiteres auch Lasse Rosenboom zu finden sein. Der Verteidiger aus der U23 der Bremer hatte sich bekanntlich im jüngsten Testspiel gegen Real Murcia (2:0) in der allerletzten Aktion des Spiels eine Oberschenkelverletzung zugezogen. Diese zwingt den 20-Jährigen jetzt zu einer längeren Auszeit. Laut Werder Bremen wird Rosenboom in Spanien nicht mehr auf den Platz zurückkehren, eine vorzeitige Abreise ist jedoch nicht geplant. Stattdessen wird er ganz normal am Montag mit der gesamten Mannschaft den Heimflug nach Bremen antreten. (mbü) So seht Ihr den letzten Test des SV Werder Bremen gegen St. Gallen live im Stream oder vor Ort!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare