Jonathan Burkardt jubelt nach seinem Tor für Deutschlands U21-Nationalmannschaft gegen Ungarn mit einem Trikot von Manuel Mbom, dem verletzten Profi des SV Werder Bremen.
+
Jonathan Burkardt jubelt nach seinem Tor für Deutschlands U21-Nationalmannschaft gegen Ungarn mit einem Trikot von Manuel Mbom, dem verletzten Profi des SV Werder Bremen.

Deutschland qualifiziert sich für U21-EM

Schöne Trikot-Geste: U21-Nationalspieler Burkardt widmet verletztem Werder-Profi Manuel Mbom sein Länderspiel-Tor

Bremen - Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat die Qualifikation für die Europameisterschaft 2023 geschafft – und am Freitag noch während des ungefährdeten 4:0-Sieges gegen Ungarn in rührender Weise an einen Kollegen gedacht, der nicht mit dabei sein konnte und noch lange fehlen wird: Manuel Mbom vom SV Werder Bremen.

Jonathan Burkardt kannte nur ein Ziel: die Ersatzbank. Als der Stürmer per Elfmeter das Tor zum 2:0 für Deutschland markierte, lief er los in Richtung Seitenlinie und zupfte kurz an seinem Trikot. Es war ein Zeichen an einen Betreuer, der ihm daraufhin ein frisches weißes Shirt überreichte. Doch das neue Hemd war nicht für Burkardt zum Anziehen gedacht. Es war eine Botschaft, die der Profi des FSV Mainz 05 dann für alle sichtbar in die Luft hielt.

Auf dem Rücken des Trikots stand die Nummer 16 und der Name Mbom. „Schöne Grüße nach Bremen! Wir haben dich nicht vergessen“, so könnte man die Tor-Widmung interpretieren. Manuel Mbom fehlt der U21-Nationalmannschaft und seinem Club Werder Bremen zurzeit wegen einer ganz üblen Verletzung: Der 22-Jährige hatte sich Ende April im Training einen Achillessehnenriss zugezogen und wird noch viele Monate fehlen.

Werder Bremen: Manuel Mbom freut sich über besonderen Trikot-Gruß der deutschen U21-Kollegen

Den Jungprofi des SV Werder Bremen hat die Nachricht in jedem Fall erreicht. In einer Instagram-Story reagierte er auf ein Bild, das der Kanal der DFB-Junioren verteilt hatte, mit Emojis eines Herzchens und dankbar zusammengelegten Händen. Manuel Mbom spielte bisher fünf Mal für die deutsche U21-Auswahl, darunter waren auch drei Einsätze in der laufenden EM-Qualifikation, die Deutschland als Gruppensieger abschließt.

Acht Siege und eine Niederlage stehen auf dem Konto der Mannschaft von Trainer Antonio Di Salvo. Das letzte Quali-Spiel steigt am Dienstag, 7. Juni (18 Uhr), gegen den Tabellenzweiten Polen. Manuel Mbom von Werder Bremen wird zwar wieder nicht mit dabei sein, mit Sicherheit aber vor dem Fernseher genau hinschauen. Vielleicht gibt’s ja noch einen lieben Gruß der Kollegen. (han)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare