Florian Kohfeldt, Trainer des SV Werder Bremen, wurde in einer Umfrage des „kicker“ zu den Verlierern der Saison gewählt.
+
Florian Kohfeldt, Trainer des SV Werder Bremen, wurde in einer Umfrage des „kicker“ zu den Verlierern der Saison gewählt.

Umfrage des „kicker“

Die Trainer-Flops der Saison: Nur Klinsmann schlägt Werder-Coach Kohfeldt

Bremen – „Wer war der Verlierer unter den Trainern?“ Und: „Welcher Club war die negative Überraschung der Saison?“ Das sind zwei von 17 Fragen, die der „kicker“ 270 ausgewählten Bundesliga-Profis gestellt hatte. Und es sind die einzigen Fragen, bei deren Beantwortung der SV Werder Bremen eine Rolle spielt.

Bezeichnenderweise sind es Fragen mit einer negativen Schlagrichtung – bei den positiv ausgerichteten Suchen nach dem besten Spieler, besten Torwart oder dem Aufsteiger der Saison spielten Vertreter von Werder Bremen nachvollziehbarerweise keine Rolle.

Mit 64,8 Prozent der abgegebenen Stimmen landeten die Bremer bei der „Negativen Überraschung“ natürlich ganz vorne. Auf Rang zwei folgte Schalke 04 mit 29,6 Prozent. Weil die Bremer als selbsternannter Europapokal-Anwärter gestartet waren, sich letztlich aber nur über die Relegation retten konnten, war die Wahl freilich keine Überraschung.

Werder Bremen: Trainer Florian Kohfeldt gehört zu Verlierern der Saison

Auch bei den „Verlierern unter den Trainern“ hätte Werder Bremen in Person von Florian Kohfeldt wohl Platz eins sicher gehabt, wenn sich nicht Jürgen Klinsmann mit seinem Abgang bei Hertha BSC nach vorne gedrängelt hätte. 32,6 Prozent der gefragten Profis stimmten für Klinsmann, 23,3 Prozent für den mit Werder so tief gefallenen Kohfeldt. Auf Rang drei folgte der bei Bayern München gefeuerte Niko Kovac mit 17,8 Prozent.

Und sonst? Kein Jiri Pavlenka, kein Maximilian Eggestein und auch kein Milot Rashica in den Wertungen. Bei den „Absteigern der Saison“ stimmten die Kollegen dann doch mehrheitlich für Dortmunds Weltmeister Mario Götze (30 Prozent) und Schalke-Keeper Alexander Nübel (11,5 Prozent). (csa)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare