+
Sambou Yatabare spielt seit vergangenem Sommer für den belgischen Erstligisten Royal Antwerpen.

Verliehene Spieler

Yatabare und Diagne kommen nicht mehr zurück

Bremen - Insgeheim war es längst klar, jetzt hat es Frank Baumann bestätigt: Der an Royal Antwerpen nach Belgien verliehene Sambou Yatabare wird nicht mehr zu Werder Bremen zurückkehren.

„Antwerpen hat eine Kaufoption, und die wird auf jeden Fall in Kraft treten“, sagte der Werder-Sportchef gegenüber „Mein Werder“. Die Option ist offensichtlich an eine bestimmte Anzahl von Einsätzen des Mittelfeldspielers gekoppelt.

Baumann deutet Diagne-Verkauf an

Yatabare ist seit Sommer 2017 an den belgischen Aufsteiger ausgeliehen, kommt in der laufenden Saison auf 20 Einsätze in der Liga und zwei im Pokal. Der 29-Jährige war im Herbst 2016 bei Werder noch vom damaligen Trainer Alexander Nouri aussortiert worden.

Baumann deutete außerdem eine dauerhafte Trennung von Fallou Diagne an, der seit Januar 2017 an den FC Metz ausgeliehen ist: „Wir sind in der Innenverteidigung ausreichend besetzt, es wird wohl auf einen Verkauf im Sommer hinauslaufen“, sagte Baumann. Ob Diagne in Metz bleibt, hänge aber auch davon ab, ob die Franzosen die Klasse halten. Metz ist Tabellenletzter der Ligue 1.

(han)

Schon gelesen?

Kruse fehlt, Gruev erstmals dabei

Sebastian Langkamp: „Ich bin angekommen“

Neu in der DeichStube: Grün-weiße Erinnerungen mit Wistorie

Yatabares und Diagnes Weg in Werders U23

GER, 1.FBL, Werder Bremen, Sambou YatabarÈ / Yatabare (Bremen #5) Mixedzone
Sambou Yatabare wechselte in der Winterpause von Olympiakos Piräus zum SV Werder. Seit dem Transfer an die Weser kam der Malier bisher nur auf zwölf Pflichtspieleinsätze. © nordphoto
GER, Bundesliga, 22. Spieltag, FC Ingolstadt 04 vs SV Werder Bremen
Sein Debüt feierte der Mittelfeldakteur am 22. Spieltag der vergangenen Saison. Werder verlor auswärts mit 0:2 gegen FC Ingolstadt. © nordphoto
GER, 1.FBL. Werder Bremen vs VFL Wolfsburg
In den ersten Monaten war der 27-Jährige durchaus eine Option in Werders Mittelfeld. Gegen Wolfsburg schoss er sein erstes und bisher einziges Saisontor. © nordphoto
Mit seinem Treffer hatte Yatabare großen Anteil am so wichtigen 3:2-Erfolg gegen die Wölfe. Demzufolge war die Freude groß. © imago
GER, Bundesliga, 1. Spieltag, Saisoneroeffnung,FC Bayern Muenchen vs Werder Bremen
Der Malier baute jedoch nach und nach ab. Zum Anfang der neuen Spielzeit kam er zwar noch zum Einsatz, doch nach dem Trainerwechsel spielte Yatabare keine Rolle mehr. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Schließlich schickte Neu-Coach Alexander Nouri den Offensivmann in die U23. © nordphoto
GER, 1.FBL, Tag der Fans 2016 - SV Werder Bremen - Mannschaftsvorstellung
Gleiches gilt für Fallou Diagne, der in der Sommerpause von Stade Rennes zu Werder Bremen wechselte. © nordphoto
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Der 27-Jährige sollte eigentlich einen Platz in der Abwehr besetzen, da mit Jannik Vestergaard, Papy Djilobodji und Alexander Galvez die komplette Innenverteidigung den Verein verlassen hatte. © nordphoto
AUT, TL Werder Bremen 2016 - Training Tag 04
Doch von einem Stammplatz bei den Profis ist der Senegalese derzeit weit entfernt. Nach den Transfers von Niklas Moisander und Lamine Sane war ohnehin zu erwarten, dass es für Diagne eng wird. © nordphoto
GER, Bundesliga, 1. Spieltag, Saisoneroeffnung,FC Bayern Muenchen vs Werder Bremen
Dennoch stand er am ersten Spieltag erstmals im Werder-Dress auf dem Platz. Und sein Debüt ging mächtig in die Hose. Bremen kassierte eine 0:6-Pleite in München, woran Diagne nicht ganz unschuldig war. © nordphoto
Seinen zweiten und bisher letzten Einsatz bekam der Abwehrmann am dritten Spieltag bei der 1:4-Auswärtspleite gegen Gladbach. © imago
GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
Nachdem Nouri das Kommande bei den Profis übernahm, schaffte es Diagne nicht mehr in den Kader und muss sich nun über Werders U23 anbieten. © nordphoto

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare