Nach dem Aus beim Afrika-Cup

Sambou Yatabare vorerst nicht zurück in Bremen

Bremen - Beim Afrika-Cup ist er mit Mali in der Vorrunde ausgeschieden, und ob es für Sambou Yatabare nach dem Turnier noch einmal zurück nach Bremen geht, ist nicht klar.

„Er wird nicht vor dem Ende der Transferperiode zurückkommen“, sagte Werders Sportchef Frank Baumann am Freitag. „Wir sind in Gesprächen. Es geht darum, zu einer Lösung zu kommen.“ Sollte sich bis Ende Janaur nichts ergeben, erwartet Baumann den 27-jährigen Yatabare Mitte nächster Woche wieder in Bremen. 

In Werders Bundesligakader hat der Mittelfeldspieler keine Zukunft mehr. Trainer Alexander Nouri hatte ihn bereits vor Wochen an die U 23 abgestellt.

kni/dco

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © nordphoto

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare