Von 2013 bis 2017 trug Santiago Garcia das Trikot von Werder Bremen. Jetzt wechselt der 34-Jährige nach Lima zum Pizarro-Club.
+
Von 2013 bis 2017 trug Santiago Garcia das Trikot von Werder Bremen. Jetzt wechselt der 34-Jährige nach Lima zum Pizarro-Club.

Transfer nach Lima

Letzte Chance auf einen Titel? Ex-Werder-Profi Santiago Garcia wechselt zu Pizarro-Club nach Peru

Lima - Seit 1999 haben der SV Werder Bremen und Alianza Lima eine Verbindung zueinander. Denn damals kam niemand Geringerer als Claudio Pizarro aus der peruanischen Hauptstadt an die Weser und verzückte fortan die Grün-Weißen Werder-Herzen. Jetzt wechselt mit Santiago Garcia im Januar ein ehemaliger Bremer nach Lima und soll dort die Meisterschaft mit dem Verein gewinnen.

Der Argentinier wurde 2013 als Last-Minute-Transfer zu Werder Bremen geholt und sollte dort die linke Außenbahn beleben. Das gelang ihm in seiner ersten Saison auch, denn Santiago Garcia erzielte einige wichtige Tore für den SVW, die den frühzeitigen Klassenerhalt perfekt machten. Bis 2017 spielte er in Bremen und absolvierte 99 Pflichtspiele. Anschließend wechselte er nach Mexiko zu Toluca. Dort verbrachte „Santi“ weitere drei Jahre, um dann zurück nach Südamerika zu gehen.

Ex-Werder-Bremen-Profi Santiago Garcia wechselt zu Alianza Lima

In Mexiko und Chile wurde der ehemalige Linksverteidiger des SV Werder Bremen zum Innenverteidiger umgeschult und kam ausschließlich im Zentrum zum Einsatz. Ein Tor blieb dem 34-Jährigen in 67 Pflichtspielen für den chilenischen Club La Calera aber verwehrt. Jetzt geht es für Santiago Garcia ins benachbarte Peru zu Alianza Lima. Der Pizarro-Club führt die Tabelle der höchsten peruanischen Spielklasse an. Garcia soll ab Januar 2023 dabei mithelfen, die 26. Meisterschaft einzutüten. Es wäre der erste Titel für den Argentinier in seiner Karriere. (fwa)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare