+
Werder muss weiterhin auf seinen besten Torschützen Serge Gnabry verzichten.

Verletzter Werder-Profi

Gnabry fehlt gegen Freiburg und Schalke

Bremen – Werder Bremen muss auch in den kommenden zwei Spielen auf die Dienste von Serge Gnabry verzichten.

Somit fehlt der Flügelflitzer, wie schon berichtet, im Match am Samstag (15.30 Uhr) beim SC Freiburg und am darauffolgenden Dienstag (20.30 Uhr) im Heimspiel gegen Schalke 04. Gnabry hatte bereits die vergangenen zwei Begegnungen gegen Bayer Leverkusen (1:1) und RB Leipzig (3:0) aufgrund einer Muskelverletzung im Adduktorenbereich verpasst.

„Wir hatten gehofft, dass er uns nach der Länderspielpause wieder zur Verfügung steht. Wir möchten aber kein Risiko eingehen. Serge soll sich vollständig erholen, schließlich wartet auf uns eine intensive Endphase. Da werden wir alle Kräfte brauchen“, wird Trainer Alexander Nouri auf „werder.de“ zitiert.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare