+
Bleibt „die Rakete“ Milot Rashica dem SV Werder Bremen halten?

20 Themen, die Werder im neuen Jahr beschäftigen werden

20 Themen für 2020: Wie zermürbend ist der Abstiegskampf, bleibt Milot Rashica, wirft Werder wieder den BVB raus?

2019 ist rum, 2020 schon da – was bringt das neue Jahr dem SV Werder Bremen? Vor allem wieder Abstiegskampf! Das Positive: Es ist ja immer gut ausgegangen. Diesmal auch? Es gibt viele Themen, die das Jahr 2020 prägen könnten.

Die DeichStube hat passend zur Jahreszahl 20 herausgesucht. Viel Spaß damit und ein erfolgreiches neues Jahr!

Jiri Pavlenka ist die Nummer 1 des SV Werder Bremen . Der Keeper, in den vergangenen Jahren einer der besten seiner Zunft in der Bundesliga, erlaubte sich in 2019 eine ungewöhnliche Schwächephase. Zum Ende der der Hinrunde fand Pavlenka zwar wieder in die Spur, die Gerüchte um einen Millionen-Transfer zu Top-Clubs wie dem FC Barcelona sind aber verstummt. Wird Pavlenka in 2020 wieder zur Krake?

Werder droht die 2. Liga: Nach der schlechtesten Bundesliga-Hinrunde der Vereinsgeschichte steht bei den Grün-Weißen Abstiegskampf auf der Agenda. Von Europa redet keiner mehr.

Wirft Werder Bremen den BVB erneut aus dem DFB-Pokal?

3 Siege in der Hinrunde sind deutlich zu wenig. Nur gegen Union Berlin, Augsburg und Wolfsburg gelang Werder ein Dreier! Die Bremer brauchen 2020 mehr Erfolgserlebnisse – auch für die Moral in der Mannschaft.

Am 4. Februar 2020 trifft Werder Bremen im Achtelfinale des DFB-Pokals auf Borussia Dortmund. Mit einem Sieg gegen den BVB im Weserstadion könnten die Grün-Weißen bei den Fans viel Kredit zurückgewinnen und der Traum von ersten Titelgewinn seit dem Pokal-Triumph 2009 würde weiterleben.

5 Pflichtspiele hat Sommer-Neuzugang Niclas Füllkrug in 2019 für den SV Werder bestritten, ehe der Stürmer von einem Kreuzbandriss ausgebremst wurde. Im Frühjahr 2020 wird „Lücke“ zurückerwartet - wichtig für Werder, dass er wieder seine Form findet und Tore gegen den Abstieg beisteuert.

Der Vertrag von Florian Kohfeldt läuft bis 2023 – 6 Jahre wäre er bei Erfüllung des Kontraktes dann Cheftrainer der Bremer. Doch mit der Krise des SV Werder kamen auch erste Zweifel am Coach auf. Fängt sich Werder in 2020 unter Kohfeldt wieder oder ist eine ernsthafte Trainerdiskussion zu befürchten?

Mit der Krise des SV Werder kamen auch erste Zweifel an Kohfeldt auf. Ist eine ernsthafte Trainerdiskussion zu befürchten?

Wie lange bleibt Milot Rashica noch bei Werder Bremen? 

7 Alutreffer für Werder Bremen in der Hinrunde 2019! Der Kohfeldt-Elf fehlte es in der Krise auch an Glück! Die Chancenverwertung ist ein Thema, das Werder auch in 2020 beschäftigen wird.

108 Nordderbys gab es in der Bundesliga zwischen Werder und dem HSV. Kommt in 2020 das 109. hinzu? Dazu müsste der HSV (aktuell Platz zwei in der Zweiten Liga) auf- und Werder nicht absteigen.

9 Tore hat Werder-Star Milot Rashica wettbewerbsübergreifend in der Hinrunde 2019 erzielt – keiner Bremer traf öfter. Rashica hat bei anderen Clubs Begehrlichkeiten geweckt, so soll der Stürmer beim BVB und englischen Vereinen auf dem Einkaufszettel stehen. Ist Rashica für Werder zu halten oder müssen die Bremer um Sportchef Frank Baumann bei einem Angebot von mehr als 30 Millionen Euro sogar einen Deal machen und die Rakete verkaufen?

Max Kruse trug bei Werder Bremen die Nummer 10bis zu seinem ablösefreien Wechsel zu Fenerbahce Istanbul. In der Krise wurden immer wieder Stimmen laut, Werder fehle ein echter Leader, der Abgang von Kruse sei nicht kompensiert worden. Wer füllt in 2020 bei Werder die Rolle des Anführers aus – oder fehlt Max Kruse vielleicht doch mehr als gedacht?

11 Gegentore hat der SV Werder in der Hinrunde 2019 nach Standards kassiert – Ligahöchstwert! Die Bremer haben das Problem bislang nicht in den Griff bekommen – neuer Versuch in 2020.

Welchen Neuzugang lotst Frank Baumann in der Winterpause zu Werder Bremen?

Der 12. Mann – eines der ganzen großen Pfunde des SV Werder Bremen. Die Fans haben die Grün-Weißen auch in schlechten Zeiten immer unterstützt. Wichtig für Werder, dass der Club auch im Abstiegskampf 2020 auf den Support der treuen Anhänger zählen kann.

Mit rund 13 Millionen Euro ist Davy Klaassen der teuerste Einkauf der Bremer Vereinsgeschichte. Daran dürfte sich in der Winter-Wechselphase im Januar 2020 nichts ändern, denn Werder fehlt das Geld, um auf dem Transfermarkt aus dem Vollen zu schöpfen. Dennoch dürfte im neuen Jahr vieles von gelungenen Transfers abhängen. Werder muss personell nachlegen, Sportchef Frank Baumann ist in der Pflicht.

Nur 14 Punkte holte Werder in der Hinrunde 2019 – die Bilanz eines Absteigers. Da muss mehr kommen, denn mit hochgerechneten 28 Zählern geht es in die Zweite Liga.

Platz 15 ist das neue Saisonziel der Grün-Weißen – Florian Kohfeldt hat den Abstiegskampf ausgerufen, Europa ist kein Thema mehr!

Mit Ömer Toprak, Michael Lang und Leonardo Bittencourt hat Werder aktuell drei Leihspieler unter Vertrag, zwölf Profis haben die Grün-Weißen verliehen – Werder setzt auf Leihgeschäfte! Wird in der bevorstehenden Wechselperiode der 16. Leihdeal eingetütet? Und wer von Niklas Schmidt (VfL Osnabrück), Romano Schmid (Wolsfberger AC) und Co. empfiehlt sich 2020 für eine Rückkehr an die Weser?

Bekommt Fin Bartels noch einmal einen neuen Vertrag beim SV Werder Bremen?

Geht es für Fin Bartels bei Werder Bremen weiter?

Im Dezember 2017 hat sich Publikumsliebling Fin Bartels die Achillessehne gerissen, wurde nach monatelanger Pause immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen und hat seitdem in rund zwei Jahren gerade mal fünf Pflichtspiele bestritten. Zum Ende der Hinrunde 2019 war Bartels allerdings einer der wenigen Lichtblicke im Werder-Kader. Spannend: Der Vertrag des 32-jährigen Angreifers läuft im Sommer 2020 aus. Geht es für Bartels bei Werder weiter?

18 Verletzte hatte Werder Bremen in der Hinserie 2019 zu beklagen, diese 18 Spieler des 30 Mann-Kaders verpassten dabei sage und schreibe 125 Pflichtspiele! Ein Problem, das Werder in 2020 besser in den Griff kriegen muss.

2019 hat Claudio Pizarro seinen Vertrag beim SV Werder Bremen bis zum Sommer 2020 verlängert, anschließend soll endgültig Schluss sein. Die Werder-Legende geht in Rente – ein Thema, das viele Fans in 2020 emotional berühren dürfte.

2020 ist EM-Jahr: Wenn Deutschland antritt, wird wohl kein Spieler des SV Werder Bremen dabei sein. Oder schafft Maximilian Eggestein doch noch den Sprung in den EM-Kader von Joachim Löw? Für Ludwig Augustinsson (Schweden), Michael Lang (Schweiz) und Jiri Pavlenka (Tschechien) und Co. ist die EM jedenfalls die beste Bühne, um Werbung in eigener Sache zu machen. Milot Rashica darf noch auf die EM-Teilnahme hoffen – er muss mit dem Kosovo noch in den Playoffs ran.

Mehr News zu Werder Bremen

Um ihn besser zu beschützen, hat Milot Rashica von Werder Bremen jetzt einen „Bodyguard“.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare