Der SV Werder Bremen um Cheftrainer Florian Kohfeldt will auch gegen Eintracht Frankfurt mutig sein.
+
Der SV Werder Bremen um Cheftrainer Florian Kohfeldt will auch gegen Eintracht Frankfurt mutig sein.

Kohfeldt fordert gegen die SGE die nötige Konsequenz

Macht Mut Werder attraktiv? Nächster Versuch gegen Eintracht Frankfurt

Bremen - Man braucht gar nicht erst den Taschenrechner herauszuholen, die Zahlen sind auch so eindeutig: Gegen die Teams von unten in der Tabelle punktet Werder Bremen wesentlich besser als gegen die Teams von oben. Überraschend ist das eigentlich nicht, schließlich stehen die Teams nicht umsonst dort in der Tabelle, wo sie stehen. Doch Werder Bremen wird oft nachgesagt, gegen die starken Teams eigentlich besser und schöner zu spielen. Ein Widerspruch? Trainer Florian Kohfeldt winkt ab. „Da bleibe ich bei meinem alten Zitat“, sagt der Werder-Coach. „Es soll sehr gerne attraktiv und erfolgreich sein, aber wenn eines nicht geht, dann lieber erfolgreich.“

Der Coach rechnet vor: Werder Bremen gegen Mainz 05 und Schalke 04 – bisher sieben Punkte. Gegen den FC Bayern München, Borussia Dortmund und den VfL Wolfsburg – bisher zwei Punkte. Außer Acht lässt Florian Kohfeldt dabei zwar einen Punkt gegen Bayer Leverkusen und den Zähler gegen Eintracht Frankfurt aus der Hinrunde, als die Hessen noch nicht in der aktuellen Verfassung waren. Aber die Tendenz stimmt.

Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt im Live-Ticker der DeichStube!

Werder Bremen: Florian Kohfeldt fordert gegen Eintracht Frankfurt Konsequenz

Zum Thema Attraktivität meint Kohfeldt: Der entscheidende Faktor in Spielen gegen nominell schwerere Gegner wie den Eintracht Frankfurt sei Mut. „Wenn man es schafft, gegen solche Mannschaften seinen Mut zu behalten, Dinge zu spielen, die man sonst auch spielt, wirkt das für Außenstehende immer so: Oh, die spielen aber gut mit und das sieht gut aus.“ Damit auch etwas Zählbares dabei herausspringt, braucht es aber auch die nötige Konsequenz. Die erwartet der Cheftrainer von Werder Bremen nun gegen die SGE, den Tabellenvierten der Bundesliga: „Ich will Freitagabend punkten, nichts anderes ist in meinem Kopf – bei allem Bewusstsein, wie schwer das wird.“ (han)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare