+
Maximilian Eggestein ärgerte sich über die Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf und den verpatzten Saison-Start von Werder Bremen.

Stimmen zum 1:3 von Werder gegen Düsseldorf

Eggestein: „Das war ein Sch***-Start“

Werder Bremen verliert zum Saison-Start gegen Fortuna Düsseldorf mit 1:3 (0:1). Die Bremer Spieler waren danach bedient. Die Stimmen und Reaktionen zum Spiel.

Maximilian Eggestein (Spieler Werder Bremen): „Das war ein Sch***-Start. Gefühlt waren das heute 20:5 Torschüsse für uns, aber Düsseldorf macht daraus drei Tore. Das darf so nicht passieren, wir stellen uns bei den ersten beiden Gegentreffern auch nicht so schlau an. Das größere Problem war heute aber unsere eigene Chancenverwertung. Bisschen Fahrlässigkeit von uns, bisschen Pech, ein bisschen die gute Leistung des Düsseldorfer Torhüters – es war von allem etwas dabei. Aber insgesamt hätten wir mehr Tore machen müssen als nur das eine.“

Niklas Moisander (Kapitän Werder Bremen): „Wir haben gut begonnen, aber nach dem 0:1 war es plötzlich schwer. Wir haben uns in der Pause vorgenommen, das 1:1 zu machen – was uns auch geglückt ist. Aber das 1:2 ist dann zu schnell gefallen, danach konnten wir nicht mehr richtig pushen. Insgesamt sind die Gegentore zu einfach gefallen, das darf uns nicht passieren. Das 1:3 ist jetzt kein guter Saisonbeginn für uns, aber wir machen natürlich weiter.“

Davy Klaassen (Spieler Werder Bremen): „Wir werden unser Saisonziel doch nicht nach einer Niederlage in Frage stellen. Es heißt Europa. Wir haben heute nicht schlecht gespielt und 10 bis 15 Chancen kreiert. Wir haben sie nicht gemacht, Düsseldorf schon.“

Johannes Eggestein (Spieler Werder Bremen): „Es hat ganz klar an der Chancenverwertung und am Verteidigungsverhalten gelegen. Wir hatten 20 Torschüsse, davon sechs, sieben richtig gute Chancen – die musst du dann auch nutzen, dann geht das Spiel auch anders aus. Es ist ja nicht so, dass wir brutal schlecht gespielt hätten, wir hatten ja Kombinationen, hatten die Chancen. Wir müssen jetzt trotz der Niederlage unsere gute Stimmung beibehalten, dürfen nicht an uns und unserer Spielart zweifeln. Wir müssen es weiter als Team anpacken, dann werden wir nächste Woche auch wieder ein gutes Spiel machen."

Friedhelm Funkel (Trainer Fortuna Düsseldorf): „Wir haben aus meiner Sicht ein bisschen glücklich gewonnen. Wir haben drei Tore geschossen, mussten aber unglaublich vielen Druckphasen standhalten. Wir haben große Leidenschaft im Verteidigen gezeigt. Er [Torwart Zack Steffen, Anm. d. Red.] hat uns sehr geholfen, den Sieg über die Zeit zu bringen.“

Lutz Pfannenstiel (Sportvorstand Fortuna Düsseldorf): „Wir hatten natürlich auch Glück, denn Werder hat am Anfang großen Druck gemacht. Das war ein wichtiger Sieg für uns, ein guter Start. Vor allem hier in Bremen ist das Gewinnen nicht so einfach. Es war eine Mentalitätsleistung. Und unser Torhüter Zack Steffen ist eine gute Verstärkung, er hat das heute sehr stark gemacht. Ich denke, wir werden noch eine Menge Freude an ihm haben.“

(mit Stimmen von „Sky“ und „werder.de“)

Fotostrecke: Fan-Proteste und drei Gegentore zum Saison-Start

Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © dpa
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © dpa
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia

Mehr News zu Werder Bremen

Der Spielbericht zum 1:3 gegen Fortuna Düsseldorf: Vorne ohne Coolness, hinten konfus -

so verpatzte Werder Bremen den Saison-Start

. Und so haben wir die Leistung der Profis gesehen: Ömer Toprak durchwachsen, Yuya Osako engagiert, Milot Rashica blass -

die Einzelkritik mit Noten zur Niederlage von Werder Bremen

. Und für einen Neuzugang lief das Spiel nicht gerade nach Wunsch:

Ömer Toprak - nach dem Werder-Debüt direkt ins Krankenhaus

. Am Sonntagabend wurde die

zweite Runde des DFB-Pokals ausgelost - Werder Bremen trifft auf den 1. FC Heidenheim

.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare