+
Werder-Coach Florian Kohfeldt bejubelt den Sieg gegen Bayer 04 Leverkusen.

Stimmen zum Werder-Sieg in Leverkusen

Kohfeldt: „Jetzt dürfen die Jungs ein bisschen feiern“

Leverkusen - Der SV Werder Bremen hat sich nach einem starken Auftritt mit 3:1 bei Bayer 04 Leverkusen durchgesetzt. Die Stimmen zum Spiel von Werder-Coach Florian Kohfeldt und Co..

Florian Kohfeldt (Werder-Cheftrainer): „In der ersten Halbzeit haben die Jungs das taktisch und fußballerisch überragend umgesetzt. In der zweiten Halbzeit war es der pure Wille. Der Sieg ist verdient und jetzt dürfen die Jungs auch ein bisschen feiern.“

Schon gelesen? Werder in Noten: Die Einzelkritik zum Sieg bei Bayer 04

Max Kruse (Werder-Kapitän): „Wir haben verdient gewonnen. In der ersten Halbzeit haben wir das sehr, sehr gut gemacht. Wir haben heute eine Formation gespielt, die wir sonst so nicht spielen – mit zwei Zehnern. Wir wollten die Leverkusener ins Springen bringen, das ist uns sehr gut gelungen. Das haben wir die Woche einstudiert. Wir wussten, dass wir Leverkusen nicht 90 Minuten lang verteidigen können. Aber ich hatte immer das Gefühl, diesen einen Konter zu setzen. Das haben wir ja dann auch gemacht, wenn auch sehr spät...“ 

Schon gelesen? Neuer Vertrag: Kruse macht Europa zur Bedingung

Maximilian Eggestein (Werder-Profi): „Die Nominierung zur Nationalmannschaft hat mich schon stolz gemacht und mir für heute vielleicht noch einen Tick mehr Selbstvertrauen gegeben. Wir wussten, dass wir heute gewinnen müssen, um weiter im Rennen zu bleiben. Das ist uns gelungen. Zwei Siege und die Nominierung für die Nationalmannschaft - es war eine meiner besten Wochen als Fußballer. Wir waren heute gut vorbereitet und sind jetzt wieder dran.“

Schon gelesen? Wahnsinn: Werder holt drei Big-Points in Leverkusen

Marco Friedl (Werder-Verteidiger): „Wir wussten, wie es im Hinspiel gelaufen ist. Wir mussten unseren besten Fußball spielen und das haben wir vor allem mit Ball gut gemacht. Wir haben verdient gewonnen.“

Werder jubelt in Leverkusen: Die Fotos zum Spiel

Treffen sich zwei Coaches: Florian Kohfeldt (li.) und Peter Bosz vor der Partie.
Treffen sich zwei Coaches: Florian Kohfeldt (li.) und Peter Bosz vor der Partie.  © imago
In der 13. Minute geht Werder in Führung! Eine Co-Produktion der Eggestein-Brüder bringt die Kugel von rechts nach links, wo Kruse auf Zuspiel von Maxi Eggestein durchgeschickt wird. Der Kapitän bringt den Ball aus anspruchsvollem Winkel aber präzise genau im langen Eck unter. 0:1.
In der 13. Minute geht Werder in Führung! Eine Co-Produktion der Eggestein-Brüder bringt die Kugel von rechts nach links, wo Kruse auf Zuspiel von Maxi Eggestein durchgeschickt wird. Der Kapitän bringt den Ball aus anspruchsvollem Winkel aber präzise genau im langen Eck unter. 0:1.  © imago
Der Bremer Jubel nach dem 1:0.
Der Bremer Jubel nach dem 1:0.  © Frisch
Bremer Coach Jubel nach dem 1:0.
Bremer Coach Jubel nach dem 1:0.  © imago
Johannes Eggestein im Duell mit dem Leverkusener Wendell.
Johannes Eggestein im Duell mit dem Leverkusener Wendell.  © imago
Karim Bellarabi (li.) und der Bremer Milot Rashica im Duell.
Karim Bellarabi (li.) und der Bremer Milot Rashica im Duell.  © dpa
Der tat weh: Nuri Sahin liegt am Boden, kurz zuvor wurde ihm auf die Hand getreten. Bellarabi gerade noch mit einem Sprung über den Bremer um nicht ihn ihn hinein zu rennen.
Der tat weh: Nuri Sahin liegt am Boden, kurz zuvor wurde ihm auf die Hand getreten. Bellarabi gerade noch mit einem Sprung über den Bremer um nicht ihn ihn hinein zu rennen.  © imago
Wieder ein herrlicher Konter in der 37. Minute, wieder ist Jojo Eggestein entscheidend beteiligt. Nachdem er von Bender gelegt wird, treibt Kruse die Kugel weiter und legt sie am Strafraum quer zu Rashica. Der Kosovare zieht ab - der Ball ein zweites Mal in den Leverkusener Maschen!
Wieder ein herrlicher Konter in der 37. Minute, wieder ist Jojo Eggestein entscheidend beteiligt. Nachdem er von Bender gelegt wird, treibt Kruse die Kugel weiter und legt sie am Strafraum quer zu Rashica. Der Kosovare zieht ab - der Ball ein zweites Mal in den Leverkusener Maschen!  © i mago
Und weils so schön war, noch mal aus einer anderen Perspektive.
Und weils so schön war, noch mal aus einer anderen Perspektive.  © imago
Bitter: Friedl bleibt im Rasen hängen und bleibt zunächst mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen. Nach einer kurzen Behandlung konnte der junge Bremer Verteidiger jedoch weiterspielen.
Bitter: Friedl bleibt im Rasen hängen und bleibt zunächst mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen. Nach einer kurzen Behandlung konnte der junge Bremer Verteidiger jedoch weiterspielen.  © Frisch
Leverkusen erhöht den Druck und belohnt sich: Bailey netzt in der 75. im Bremer Tor ein. Sogar der Ausgleich liegt jetzt in der Luft, die Bremer kommen in der Schlussphase der Partie nicht mehr aus dem eigenen Strafraum.
Leverkusen erhöht den Druck und belohnt sich: Bailey netzt in der 75. im Bremer Tor ein. Sogar der Ausgleich liegt jetzt in der Luft, die Bremer kommen in der Schlussphase der Partie nicht mehr aus dem eigenen Strafraum.  © imago
Werder-Keeper Pavlenka war bei dem Gegentreffer machtlos
Werder-Keeper Pavlenka war bei dem Gegentreffer machtlos  © imago
Die Entscheidung! Überragend! Nach einem Bailey-Dribbling kontert der SVW ein drittes Mal erfolgreich, über Eggestein und Harnik kommt das die Kugel zu Kruse, der links in den Sechzehner eindringt, Wendell umkurvt und die Kugel frech hoch ins Eck hebt. 3:1.
Die Entscheidung! Überragend! Nach einem Bailey-Dribbling kontert der SVW ein drittes Mal erfolgreich, über Eggestein und Harnik kommt das die Kugel zu Kruse, der links in den Sechzehner eindringt, Wendell umkurvt und die Kugel frech hoch ins Eck hebt. 3:1.  © imago
Und weils so schön war, das 3:1 aus der Tor-Kamera-Perspektive.
Und weils so schön war, das 3:1 aus der Tor-Kamera-Perspektive.  © imago
So sehen Sieger aus: Werder holt am Ende drei ganz wichtige Big-Points in Leverkusen.
So sehen Sieger aus: Werder holt am Ende drei ganz wichtige Big-Points in Leverkusen.  © imago

Kevin Volland (Bayer-Profi): „Wir haben das Spiel in der ersten Halbzeit verloren. Die Reaktion in der zweiten halbzeit war gut, aber wir haben heute keinen Sieg und auch nicht einen Punkt verdient gehabt.“

*Mit Material von Eurosport und werder.de

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare