U23-Neuzugang Dejan Galjen trainierte am Mittwoch erstmals mit den Profis des SV Werder Bremen.
+
U23-Neuzugang Dejan Galjen trainierte am Mittwoch erstmals mit den Profis des SV Werder Bremen.

Chance für den Werder-Nachwuchs?

Stürmer-Not: U23-Neuzugang Dejan Galjen trainiert bei den Werder-Profis mit

Bremen - Die Fans des SV Werder Bremen warten sehnsüchtig auf einen neuen Mittelstürmer – und am Mittwoch war plötzlich einer da. Sein Name: Dejan Galjen. Aber bevor jetzt Aufregung entsteht: Den 19-Jährigen hatten die Grün-Weißen schon vor einem Monat verpflichtet, der Neuzugang flog allerdings immer etwas unter dem Rader. Denn: Er ist eigentlich in der U23 beheimatet.

Am Mittwoch hat Galjen nun zum ersten Mal beim Training der Werder-Profis mitgemischt. „Er ist halt ein Stürmer, und wir möchten ihn mal kennenlernen“, sagte Trainer Markus Anfang nach der Einheit. Das sei mit U23-Trainer Konrad Fünfstück so abgesprochen. Und was Stürmer angeht, hat Werder Bremen zurzeit ja Bedarf. Weil der lange angekündigte Transfer für die Offensive weiter auf sich warten lässt und weil die Bremer am Mittwochnachmittag mit einer ziemlich kleinen Gruppe trainierten (nur 14 Feldspieler), tat Anfang sicher nicht schlecht daran, diesen Dejan Galjen mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Werder Bremen: Bekommt U23-Neuzugang Dejan Galjen eine Chance gegen den KSC?

Im Juli war Dejan Galjen aus der U19 des Karlsruher SC in die U23 des SV Werder Bremen gewechselt – nun rückt er ausgerechnet vor dem Zweitliga-Spiel gegen den KSC klammheimlich eine Reihe nach vorne. Tut sich da plötzlich eine Chance für den Newcomer auf? Anfang betonte nach Galjens Trainings-Premiere: „Das heißt nichts für das Spiel am Samstag.“ (han) Lest auch: Giakoumakis - dieser Schuss muss bei Werder sitzen!

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare