Werder Bremen ist nach dem 23. Spieltag Tabellenerster in der 2. Liga - trotz des 1:1-Remis gegen den FC Ingolstadt.
+
Werder Bremen ist nach dem 23. Spieltag Tabellenerster in der 2. Liga - trotz des 1:1-Remis gegen den FC Ingolstadt.

Werder grüßt vom ersten Platz

Weil die Konkurrenten patzen: Werder Bremen erstmals in dieser Saison Spitzenreiter in der 2. Bundesliga

Bremen - Der SV Werder Bremen steht nach Abschluss des 23. Spieltags an der Tabellenspitze der 2. Bundesliga. Die Grün-Weißen profitieren von zwei Ausrutschern der direkten Konkurrenz: Der FC St. Pauli verlor am Sonntag sein Heimspiel gegen Hannover 96 überraschend mit 0:3, der SV Darmstadt 98 kam gegen den FC Hansa Rostock nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Die Bremer, die sich am Samstag mit einem 1:1-Unentschieden vom FC Ingolstadt trennten, bleiben damit zum ersten Mal nach dem Ende eines Spieltags Spitzenreiter in der 2. Liga.

Am kommenden Wochenende, wenn der SV Werder Bremen zum Nordderby beim Hamburger SV antritt, treffen damit der Tabellenerste und der Tabellenzweite im direkten Duell aufeinander. Die Grün-Weißen haben derzeit 42 Punkte auf dem Konto, der HSV folgt mit 41 Zählern - ebenso wie der SV Darmstadt und der FC St. Pauli auf den Rängen drei und vier. Unterdessen gewann im dritten Sonntagsspiel der 2. Bundesliga Fortuna Düsseldorf gegen Erzgebirge Aue mit 3:1. Beim SV Werder dürfte man sich damit, trotz des Frustes nach dem 1:1-Unentschieden gegen den FC Ingolstadt, über die Momentaufnahme freuen.

Werder Bremen jetzt Tabellenerster in der 2. Liga, weil die Konkurrenten Darmstadt 98 und St. Pauli patzen

Das Nordderby zwischen Werder Bremen und dem HSV, das mindestens 10.000 Zuschauer im Volksparkstadion verfolgen dürfen, gewinnt somit noch an Brisanz hinzu. Im Hinspiel hatten sich die Hamburger mit 2:0 im Bremer Weserstadion durchgesetzt. Nun treten im neuerlichen Vergleich der Spitzenreiter aus Bremen und sein direkter Verfolger aus Hamburg im direkten Duell gegeneinander an. Die Vorfreude auf das Nordderby gegen den HSV steigt bei Werder jedenfalls bereits an.

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare