Faustdicke Überraschung: Florian Kohfeldt bleibt doch Trainer des SV Werder Bremen!
+
Faustdicke Überraschung: Florian Kohfeldt bleibt doch Trainer des SV Werder Bremen!

SV Werder fällt Entscheidung in der Trainerfrage

Live-Ticker: Überraschung! Florian Kohfeldt bleibt Werder-Trainer! Frank Baumann begründet die Entscheidung

Tag der Entscheidung bei Werder Bremen: Trainer Florian Kohfeldt bleibt! Die DeichStube war am Weserstadion vor Ort - der Tag im Live-Ticker!

>>> LIVE AKTUALISIEREN <<<

Das war unser Live-Ticker rund um den Tag der Entscheidung: Florian Kohfeldt bleibt Trainer des SV Werder Bremen - allerdings auf Bewährung.

19.18 Uhr: Offenbar wird sogar erst mal sehr kurzfristig geplant. Die Entscheidung gilt ganz offensichtlich nur für das DFB-Pokal-Halbfinale gegen RB Leipzig. Da will Baumann ein anderes Gesicht der Mannschaft sehen. „Wir müssen von Spiel zu Spiel schauen. Ich möchte keine Garantien für einen längeren Zeitraum geben.“

19.16 Uhr: Die Entscheidung pro Kohfeldt war aber noch keine Entscheidung für die neue Saison! Wie es in der nächsten Spielzeit weitergeht, bleibt weiter offen. Baumann: „Ich möchte mich in der Trainerfrage noch nicht mit der Zukunft beschäftigen.“

19.13 Uhr: Die Weiterbeschäftigung von Florian Kohfeldt war aber alles andere als ein Selbstläufer. Es gab auch Stimmen für den Trainerwechsel, so Baumann. „Der Aufsichtsrat war in die Diskussion involviert, jedes Aufsichtsrats-Mitglied hat seine Meinung eingebracht. Es wurde kritisch und kontrovers diskutiert. Ich verhehle nicht, dass es den einen oder anderen gab, der sich für einen Wechsel ausgesprochen hat.“

19.11 Uhr: Für Werder Bremen gehe es darum, die Frage zu beantworten, was dem Club die größte Sicherheit gibt, die Klasse zu halten, erklärt Baumann: „Da hilft der Rückblick in die vergangene Saison, als die Leistungen teilweise noch schlechter waren und die Lage noch gefährlicher und wir mir Florian den Turnaround geschafft haben.“

19.06 Uhr: Weiter geht‘s mit Aussagen aus der Pressekonferenz. Frank Baumann sagt: „Wir wissen, dass diese Entscheidung auch kritisch gesehen wird, aber wir sind überzeugt, dass wir den Weg mit Florian Kohfeldt weitergehen wollen. Wir haben uns die Entscheidung sehr reiflicher überlegt.“

Florian Kohfeldt bleibt Trainer bei Werder Bremen: Manager Frank Baumann erklärt Entscheidung

18.36 Uhr: Weitere Erklärungen werden folgen. Sportchef Frank Baumann wird sich gleich, um 18.50 Uhr, in einer Medienrunde den Journalisten stellen. Die DeichStube ist dabei.

18.30 Uhr: Die Gründe für die Weiterbeschäftigung des Coaches: „Florians Qualitäten als Trainer, sein Wille, die Aufgabe anzugehen, und das absolut intakte Verhältnis zwischen Florian, der Mannschaft und dem kompletten Staff.“

18.29 Uhr: Frank Baumann erklärt die Entscheidung: „Wir sehen Florian und die Mannschaft in der Verantwortung, bereits im Pokal gegen Leipzig am Freitag eine deutliche Reaktion zu zeigen und die Trendwende mit Blick auf die letzten Bundesligaspiele zu schaffen.“ So sagt er es in einer Mitteilung des SV Werder Bremen.

18.28 Uhr: Jetzt ist es offiziell! Werder Bremen hat bestätigt, dass Florian Kohfeldt Trainer bleibt!

Werder Bremen: Florian Kohfeldt bleibt Trainer!

18.19 Uhr: Florian Kohfeldt bleibt wohl doch Werder-Trainer! Es roch nach Trainerwechsel, aber die Einschätzung war offenbar falsch! Nach Informationen der DeichStube soll Kohfeldt bleiben und am Freitag im Pokalspiel gegen Leipzig auf der Bank sitzen.

17.35 Uhr: Auch Maximilian Eggestein ist eingetroffen. Der Mannschaftsrat dürfte jetzt vollständig sein. Die Rekonvaleszenten Ömer Toprak und Leonardo Bittencourt waren womöglich nach ihrem Training im Stadion geblieben.

17.33 Uhr: Jetzt wird es spannend: Eine Entscheidung ist nach Informationen der DeichStube gefallen und soll gleich der Öffentlichkeit mitgeteilt werden! Es riecht ganz stark nach Trainerwechsel!

17.24 Uhr: Es ist etwas in Bewegung. Nach und nach trudeln Mitglieder des Mannschaftsrats ein. Eben kamen Theodor Gebre Selassie, Niklas Moisander, Niclas Füllkrug und Jiri Pavlenka am Weserstadion an. Wird ihnen gleich eine Entscheidung mitgeteilt?

13.00 Uhr: Er ist der Mann, über den spekuliert wird: Thomas Schaaf wird schon als Interimslösung bei Werder Bremen gehandelt. Aber lasst euch sagen: Noch bewegt sich Schaaf auf seinen ganz normalen Pfaden als Technischer Direktor des Nachwuchsleistungszentrums. Am Montagmittag verließ er das Weserstadion aus dem Ausgang Internat/Nachwuchsleistungszentrum, dort, wo sich auch sein Büro befindet.

10.45 Uhr: Während die Trainer-Frage beim SV Werder Bremen weiter ungeklärt ist, hat der FC Augsburg nun Fakten geschaffen: Die Fuggerstädter haben die Reißleine gezogen und Chefcoach Heiko Herrlich mit sofortiger Wirkung entlassen. Auch Herrlichs Nachfolger scheint bereits gefunden: Es wird Markus Weinzierl!

9.40 Uhr: Immer noch keine Entscheidung im Fall Florian Kohfeldt! Der SV Werder Bremen diskutiert weiter die Trainer-Frage. Nach Informationen der DeichStube tagten gestern und Geschäftsführung bis in die späten Abendstunden – ohne zu einem klaren Ergebnis zu kommen. Weitere Gespräche wurden auf den heutigen Montag verschoben. Damit bleibt es beim von Sportchef Frank Baumann angekündigten Zeitrahmen, bis spätestens Dienstag eine Entscheidung fällen zu wollen. Wer dann das Training leiten wird, soll die Mannschaft auch auf das Pokalspiel am Freitagabend (20.30 Uhr) gegen RB Leipzig vorbereiten.

Weiter zum Sonntag:

Wird Trainer Florian Kohfeldt bei Werder Bremen entlassen? Die Entwicklungen im Live-Ticker!

Eine Antwort, ob Florian Kohfeldt weiter Trainer beim SV Werder Bremen bleibt, soll es frühestens am Montag, spätestens am Dienstag geben. DeichStube-Reporter Carsten Sander ist der Meinung: Werder-Coach Kohfeldt vor dem K.o. - Kein Lucky Punch in den Fäusten.

15.18 Uhr: Die Gespräche um die Zukunft des Trainers gehen weiter. Am Nachmittag soll Florian Kohfeldt dem Vernehmen nach den drei Geschäftsführern Klaus Filbry, Hubertus Hess-Grunewald und Frank Baumann erklären, wie er Werder Bremen nach dem Absturz noch retten will.

13.35 Uhr: Frank Baumann kündigt eine Entscheidung in der Trainerfrage bis spätestens Dienstag an. „Heute wird nichts mehr passieren“, erklärte der Sportchef des SV Werder Bremen gerade in einer Medienrunde, an der auch die DeichStube teilgenommen hat. „Wir wollen uns nicht treiben lassen, weil es eine extrem wichtige Entscheidung ist.“

12.55 Uhr: Der neue Stand hier noch einmal zusammengefasst: Rauswurf? Baumann lässt Zukunft von Werder-Coach Kohfeldt offen! Werder-Legende Thomas Schaaf - im Falle des Falles der logische Kandidat!

Werder Bremen im Live-Ticker: Bleibt Florian Kohfeldt Trainer? „Die Analyse ist ergebnisoffen“

12.20 Uhr: Bleibt Kohfeldt also sicher? „Die Analyse ist ergebnisoffen“, sagt Baumann. „Die Überzeugung in Florian brauchen wir nicht nochmal zu dokumentieren.“ Aber: Es gebe „keine Nibelungentreue“. Man könne noch zu dem Schluss kommen, dass man sich doch trennt. „Wir nehmen uns noch ein, zwei Tage Zeit.“

12.18 Uhr: „Die Mannschaft will, sie möchte“, aber das Selbstvertrauen fehle, meint Baumann. „Was wir von der Mannschaft fordern ist, dass sie konsequent mutig auftritt.“

12.15 Uhr: Also noch einmal im Wortlaut: „Die Überzeugung in unseren Trainer, die Situation mit Florian zu bewältigen, ist weiterhin vorhanden.“

12.14 Uhr: Man stehe objektiv besser da als vergangene Saison, sagt Baumann. „Aber der Trend ist absolut negativ. Wenn man sieben Spiele in Folge verliert, kann man nicht einfach zur Tagesordnung übergehen. Dann muss man das analysieren.“ Die Überzeugung, die Situation mit Kohfeldt bewältigen zu können, sei weiter vorhanden.

12.11 Uhr: „Unsere Enttäuschung ist sehr groß“, sagt Baumann. „Selbstverständlich“ mache man sich Gedanken, wie es weitergehen soll. Geht es auch um den Trainer? „Der Fokus richtet sich erst mal auf die Spieler.“

Werder Bremen im Live-Ticker: Frank Baumann spricht über Trainer Florian Kohfeldt

12.08 Uhr: Auf jeden Fall spricht in wenigen Momenten Frank Baumann. Der Werder-Manager wird in der TV-Sendung „Sky 90“ live zugeschaltet.

12.07 Uhr: Das Training ist beendet. Sich äußern will er aber nicht.

11.35 Uhr: Es gibt sie noch, die Kohfeldt-Befürworter! Ein Fan hat gerade die „Kohfeldt raus“-Plakate am Trainingsplatz abgerissen.

11.11 Uhr: Kohfeldt vergräbt die Hände in den Taschen, daddelt ein bisschen mit dem Ball herum, lässt sich nichts anmerken. So weit, so unspektakulär. Ein ganz gewöhnliches Reservistentraining am Tag nach einem Spiel.

11.04 Uhr: Am Trainingsplatz haben sich mehr Journalisten als Fans eingefunden. Von Protesten der Anhänger ist - abgesehen von den Plakaten - keine Spur. Alles ist ruhig.

Werder Bremen im Live-Ticker: Trainer Florian Kohfeldt leitet das Training der Reservisten

10.59 Uhr: Sehr pünktlich! Das Team kommt zum Trainingsplatz - mit Florian Kohfeldt.

10.56 Uhr: Diese Meinung eines Fans ist eindeutig: Am Eingang zum Trainingsplatz des SV Werder Bremen und an weiteren Stellen rund ums Weserstadion wurde „Kohfeldt raus!“ plakatiert.

10.44 Uhr: Noch ist keine Entscheidung über die Zukunft von Trainer Florian Kohfeldt gefallen. Die Bosse des SV Werder Bremen diskutieren, die Meinungen gehen offenbar weit auseinander.

10.20 Uhr: Die Co-Trainer Tim Borowski und Danijel Zenkovic sind mit Golfcarts raus auf den Platz gefahren. Florian Kohfeldts Auto wurde übrigens noch nicht am Stadion gesichtet - es kann aber auch noch von gestern Abend in der Tiefgarage stehen.

10.16 Uhr: Die ersten Profis des SV Werder Bremen sind schon am Weserstadion angekommen. Für 11 Uhr ist ein Spielersatztraining für die Reservisten angesetzt worden. Normalerweise leitet Florian Kohfeldt diese Einheit, heute auch?

Werder Bremen: Tag im Live-Ticker - Was macht Werder mit Trainer Florian Kohfeldt und Sportchef Frank Baumann?

Bremen – Trainer Florian Kohfeldt hat beim SV Werder Bremen nach der 1:3-Pleite beim 1. FC Union Berlin die Vertrauensfrage gestellt. Sportchef Frank Baumann drückte sich am Samstag in Berlin allerdings vor einer Antwort. Der Verein schweigt noch. Darf Kohfeldt weitermachen oder holt Werder für die letzten drei Spiele noch einen Feuerwehrmann, um den Abstieg zu verhindern? Die DeichStube ist für euch live vor Ort am Weserstadion und lässt die Drähte glühen. Hier bekommt ihr die neuesten Entwicklungen präsentiert.

Mehr Hintergründe zum Thema gibt es hier: Florian Kohfeldt stellt bei Werder die Vertrauensfrage - Frank Baumann schweigt. DeichStube-Reporter Björn Knips schreibt in seinem Kommentar zur Werder-Krise: Ein neuer Trainer muss her!

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare