Der ehemalige Werder Bremen-Profi Tahith Chong, der mittlerweile an Birmingham City ausgeliehen ist, wurde in seiner Wohnung ausgeraubt und mit einem Messer bedroht.
+
Der ehemalige Werder Bremen-Profi Tahith Chong, der mittlerweile an Birmingham City ausgeliehen ist, wurde in seiner Wohnung ausgeraubt und mit einem Messer bedroht.

Manchester United-Leihgabe wurde überfallen

Einbruch bei Tahith Chong: Ex-Werder-Spieler in seiner Wohnung mit Messer bedroht und ausgeraubt

Bremen - Der Fußball-Profi Tahith Chong soll überfallen und ausgeraubt worden sein. Das berichtet die englische Zeitung „Sun“. Demnach wurde der ehemalige Profi des SV Werder Bremen in seiner Wohnung in Manchester zum Opfer. Chong, der seit dem vergangenen Sommer an den englischen Zweitligisten Birmingham City ausgeliehen ist, sei zudem mit einem Messer bedroht worden. Chong schrieb über seinen Instagram-Account zum Vorfall: „So erschreckend die Berichte klingen, es geht mir gut. Vielen Dank für all eure Nachrichten.“

Die drei mit Sturmmasken vermummten Einbrecher sollen sich Tahith Chong gezielt als Opfer ausgesucht haben. Die Unbekannten seien bereits Mitte Januar mitten in der Nacht in die Wohnung des Ex-Profis des SV Werder Bremen eingedrungen und hätten ihn mit einem Messer an der Kehle bedroht. Chong, der sich aufgrund einer Leistenverletzung in der Reha befand und deshalb in seiner Wohnung in Manchester zugegen war, sei von den Einbrechern um wertvolle Gegenstände, Schmuck, Uhren und Designer-Handtaschen gebracht worden. Zudem sollen die Räuber den Spieler von Manchester United aufgrund der ungenügenden Sicherheitsvorkehrungen in seiner Wohnung sogar verspottet haben.

Einbruch bei Ex-Werder-Bremen-Profi Tahith Chong - Räuber bedrohen Fußball-Profi mit einem Messer am Hals

In den letzten Monaten kam es in Manchester zu mehreren Einbrüchen bei Profi-Fußballern. Neben Tahith Chong wurden unter anderem auch die Stars Paul Pogba (Manchester United) und Joao Cancelo (Manchester City) ausgeraubt. Die Einbrecher, die nun bei Chong eindrangen, sollen sehr professionell gewirkt haben und werden verdächtigt, an den weiteren Einbrüchen in Manchester beteiligt gewesen zu sein. Laut der „Sun“ soll der ehemalige Spieler des SV Werder Bremen „extrem aufgerüttelt“ gewesen sein.

Tahith Chong spielte zwischen August 2020 und Januar 2021 für den SV Werder Bremen. Für die Grün-Weißen lief er 13 Mal in der Bundesliga auf (eine Vorlage), im DFB-Pokal kam Chong zweimal zum Einsatz (ein Tor/eine Vorlage). Da die Leihe sowohl aus Bremer Sicht als auch aus Sicht des Spielers unzufriedenstellend verlief, wurde das Leihgeschäft vorzeitig beendet. Nach einer weiteren Ausleihe zum FC Brügge (Belgien) ist der Spieler von Manchester United mittlerweile an Birmingham City ausgeliehen.

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare