Lasse Rosenboom aus der U23 des SV Werder Bremen wurde für Deutschlands U20-Nationalmannschaft nominiert.
+
Lasse Rosenboom aus der U23 des SV Werder Bremen wurde für Deutschlands U20-Nationalmannschaft nominiert.

Woltemade auf Abruf - Park nach Südkorea

Werder-Talent Rosenboom für Deutschland im Einsatz

Bremen - Der SV Werder Bremen stellt zwar weiterhin keinen deutschen A-Nationalspieler, aber immerhin darf Talent Lasse Rosenboom auf seinen dritten Einsatz für die U20 des DFB hoffen. Der 20-Jährige wurde für die anstehenden Länderspiele am Freitag gegen Polen und am Montag in Rumänien nominiert.

Der derzeit von Werder Bremen an den Drittligisten SV Elversberg ausgeliehene Nick Woltemade hat es dagegen anders als in der Vergangenheit nicht in den Kader geschafft, soll sich aber für den Notfall bereithalten. Der Angreifer hat bereits fünfmal für die deutsche U20-Nationalmannschaft gespielt. Kyu-Hyun Park, der seit Sommer an den Drittligisten Dynamo Dresden ausgeliehen ist, musste wieder einmal weit reisen. Der 21-jährige gehört zum Kader von Südkoreas U21.

Werder Bremen-Talent Lasse Rosenboom für Deutschlands U20-Nationalmannschaft nominiert

Lasse Rosenboom konnte schon im Sommer auf sich aufmerksam machen. Der Rechtsverteidiger war mit den Profis des SV Werder Bremen im Trainingslager im Zillertal und kam auch in diversen Testspielen zum Einsatz. In den Kader für ein Bundesliga-Spiel hat er es noch nicht geschafft. Dafür stand er in allen neun Partien der U23 in der Regionalliga Nord auf dem Platz und verpasste dabei keine einzige Minute. (hgö)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare