1 von 28
Fußball-Bundesligist Werder Bremen bleibt in der Vorbereitung auf die Rückrunde weiter ohne Sieg. Die Hanseaten trennten sich am Donnerstagabend im spanischen Algeciras von Steaua Bukarest 0:0. Wie bereits bei der 0:1-Niederlage gegen den NEC Nijmegen am Sonntag zeigten die Norddeutschen gegen den Champions-League-Teilnehmer vor allem in der Offensive noch etliche Mängel. Für die Mannschaft von Trainer Robin Dutt endet am Freitag das Trainingslager in Jerez de la Frontera. Am 26. Januar starten die Bremer mit dem Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig in die Rückrunde.
2 von 28
Fußball-Bundesligist Werder Bremen bleibt in der Vorbereitung auf die Rückrunde weiter ohne Sieg. Die Hanseaten trennten sich am Donnerstagabend im spanischen Algeciras von Steaua Bukarest 0:0. Wie bereits bei der 0:1-Niederlage gegen den NEC Nijmegen am Sonntag zeigten die Norddeutschen gegen den Champions-League-Teilnehmer vor allem in der Offensive noch etliche Mängel. Für die Mannschaft von Trainer Robin Dutt endet am Freitag das Trainingslager in Jerez de la Frontera. Am 26. Januar starten die Bremer mit dem Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig in die Rückrunde.
3 von 28
Fußball-Bundesligist Werder Bremen bleibt in der Vorbereitung auf die Rückrunde weiter ohne Sieg. Die Hanseaten trennten sich am Donnerstagabend im spanischen Algeciras von Steaua Bukarest 0:0. Wie bereits bei der 0:1-Niederlage gegen den NEC Nijmegen am Sonntag zeigten die Norddeutschen gegen den Champions-League-Teilnehmer vor allem in der Offensive noch etliche Mängel. Für die Mannschaft von Trainer Robin Dutt endet am Freitag das Trainingslager in Jerez de la Frontera. Am 26. Januar starten die Bremer mit dem Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig in die Rückrunde.
4 von 28
Fußball-Bundesligist Werder Bremen bleibt in der Vorbereitung auf die Rückrunde weiter ohne Sieg. Die Hanseaten trennten sich am Donnerstagabend im spanischen Algeciras von Steaua Bukarest 0:0. Wie bereits bei der 0:1-Niederlage gegen den NEC Nijmegen am Sonntag zeigten die Norddeutschen gegen den Champions-League-Teilnehmer vor allem in der Offensive noch etliche Mängel. Für die Mannschaft von Trainer Robin Dutt endet am Freitag das Trainingslager in Jerez de la Frontera. Am 26. Januar starten die Bremer mit dem Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig in die Rückrunde.
5 von 28
Fußball-Bundesligist Werder Bremen bleibt in der Vorbereitung auf die Rückrunde weiter ohne Sieg. Die Hanseaten trennten sich am Donnerstagabend im spanischen Algeciras von Steaua Bukarest 0:0. Wie bereits bei der 0:1-Niederlage gegen den NEC Nijmegen am Sonntag zeigten die Norddeutschen gegen den Champions-League-Teilnehmer vor allem in der Offensive noch etliche Mängel. Für die Mannschaft von Trainer Robin Dutt endet am Freitag das Trainingslager in Jerez de la Frontera. Am 26. Januar starten die Bremer mit dem Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig in die Rückrunde.
6 von 28
Fußball-Bundesligist Werder Bremen bleibt in der Vorbereitung auf die Rückrunde weiter ohne Sieg. Die Hanseaten trennten sich am Donnerstagabend im spanischen Algeciras von Steaua Bukarest 0:0. Wie bereits bei der 0:1-Niederlage gegen den NEC Nijmegen am Sonntag zeigten die Norddeutschen gegen den Champions-League-Teilnehmer vor allem in der Offensive noch etliche Mängel. Für die Mannschaft von Trainer Robin Dutt endet am Freitag das Trainingslager in Jerez de la Frontera. Am 26. Januar starten die Bremer mit dem Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig in die Rückrunde.
7 von 28
Fußball-Bundesligist Werder Bremen bleibt in der Vorbereitung auf die Rückrunde weiter ohne Sieg. Die Hanseaten trennten sich am Donnerstagabend im spanischen Algeciras von Steaua Bukarest 0:0. Wie bereits bei der 0:1-Niederlage gegen den NEC Nijmegen am Sonntag zeigten die Norddeutschen gegen den Champions-League-Teilnehmer vor allem in der Offensive noch etliche Mängel. Für die Mannschaft von Trainer Robin Dutt endet am Freitag das Trainingslager in Jerez de la Frontera. Am 26. Januar starten die Bremer mit dem Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig in die Rückrunde.
8 von 28
Fußball-Bundesligist Werder Bremen bleibt in der Vorbereitung auf die Rückrunde weiter ohne Sieg. Die Hanseaten trennten sich am Donnerstagabend im spanischen Algeciras von Steaua Bukarest 0:0. Wie bereits bei der 0:1-Niederlage gegen den NEC Nijmegen am Sonntag zeigten die Norddeutschen gegen den Champions-League-Teilnehmer vor allem in der Offensive noch etliche Mängel. Für die Mannschaft von Trainer Robin Dutt endet am Freitag das Trainingslager in Jerez de la Frontera. Am 26. Januar starten die Bremer mit dem Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig in die Rückrunde.
9 von 28
Fußball-Bundesligist Werder Bremen bleibt in der Vorbereitung auf die Rückrunde weiter ohne Sieg. Die Hanseaten trennten sich am Donnerstagabend im spanischen Algeciras von Steaua Bukarest 0:0. Wie bereits bei der 0:1-Niederlage gegen den NEC Nijmegen am Sonntag zeigten die Norddeutschen gegen den Champions-League-Teilnehmer vor allem in der Offensive noch etliche Mängel. Für die Mannschaft von Trainer Robin Dutt endet am Freitag das Trainingslager in Jerez de la Frontera. Am 26. Januar starten die Bremer mit dem Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig in die Rückrunde.

Werder Bremen im Test gegen Steaua Bukarest - 0:0

Fußball-Bundesligist Werder Bremen bleibt in der Vorbereitung auf die Rückrunde weiter ohne Sieg. Die Hanseaten trennten sich am Donnerstagabend im spanischen Algeciras von Steaua Bukarest 0:0. Wie bereits bei der 0:1-Niederlage gegen den NEC Nijmegen am Sonntag zeigten die Norddeutschen gegen den Champions-League-Teilnehmer vor allem in der Offensive noch etliche Mängel. Für die Mannschaft von Trainer Robin Dutt endet am Freitag das Trainingslager in Jerez de la Frontera. Am 26. Januar starten die Bremer mit dem Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig in die Rückrunde.

Quelle: kreiszeitung.de

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.