Davie Selke vom SV Werder Bremen im Kopfballduell mit einem Spieler vom FC St. Pauli
+
Der SV Werder Bremen hat bereits in der Sommer-Vorbereitung ein Testspiel gegen den FC St. Pauli bestritten. In der Länderspielpause treffen die Nordclubs nun wieder aufeinander.

Bremen testet in der Länderspielpause

Erneutes Werder-Testspiel gegen den FC St. Pauli - dann mit dem einen oder anderen Neuzugang? 

Bremen – Der SV Werder Bremen nutzt die anstehende Länderspiel-Pause zu einem weiteren Testspiel gegen den FC St. Pauli. Am Mittwoch, 7. Oktober, trifft das Team von Trainer Florian Kohfeldt im Stadion „Platz 11“ auf den Zweitligisten aus Hamburg. Anpfiff ist um 17.00 Uhr, wegen der aktuellen Problematik mit speziellen Corona-Bestimmungen sind Zuschauer nicht zugelassen.

Update: Werder Bremen-Testspiel gegen den FC St. Pauli - hier geht es zum Live-Ticker! Und so könnt Ihr den Werder-Test gegen St. Pauli live im Internet-TV sehen!

Spiele während der ersten Länderspiel-Pause nach Ende der Sommer-Transferperiode dienen Clubs normalerweise dazu, späte Neuverpflichtungen ins Team zu integrieren. Bei St. Pauli wäre das zum Beispiel Stürmer Guido Burgstaller, der vom FC Schalke zum Kiez-Club wechselt. Bei Werder Bremen fehlen die späten Neuzugänge noch, können aber noch kommen, falls sich als Reaktion auf einen möglichen Verkauf von Davy Klaassen an Ajax Amsterdam etwas tun sollte.

Werder Bremen: Testspiel gegen den FC St. Pauli in der Länderspielpause

Gegen den FC St. Pauli hatte Werder Bremen bereits im Zuge der Saisonvorbereitung getestet. Ende August waren die Teams in Lohne aufeinander getroffen. Die Bremer gewannen damals durch ein Tor von Milot Rashica mit 1:0. Die Neuauflage wird für St. Pauli-Trainer Timo Schultz (43) zu einer Reise in die Vergangenheit. Er hatte von 1995 bis 2000 zunächst für die Bremer U19 und später für die U23 gespielt – 110 Pflichtspiele kamen so für die „Werder-Amateure“ zusammen, in etwa die Hälfte davon im Stadion „Platz 11“. Der FC St. Pauli hatte mit dem Aus in der ersten DFB-Pokalrunde beim Regionalligisten SV Elversberg (2:4) zwar eine frühe Blamage kassiert, startete dann aber mit einem 2:2 beim Vfl Bochum und einem 4:2 über den 1. FC Heidenheim recht ordentlich in die neue Zweitliga-Saison. (csa)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare