+
Theodor Gebre Selassie: Am Mittwoch noch individuell auf dem Platz, am Donnerstag jetzt aber zurück im Mannschaftstraining von Werder Bremen.

Training am Donnerstag bei Werder Bremen

„Theo“ wieder dabei - Werder dennoch nicht komplett

Zell - Der bisher einzige Verletztenfall im Trainingslager von Werder Bremen im Zillertal wäre dann auch schon wieder abgehakt. Nach drei Tagen Auszeit ist Theodor Gebre Selassie am Donnerstag ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.

Der Rechtsverteidiger hatte nach einem Ellenbogencheck gegen den Kopf im Testspiel gegen die WSG Swarovski Tirol am Sonntag über leichte Schwindelgefühle geklagt und deshalb das Training reduziert.

Obwohl der Tscheche am Donnerstagvormittag wieder mitwirkte, war Werder doch nicht in Vollbesetzung auf dem Platz vertreten. Fin Bartels, der sich tags zuvor die rechte Wade hatte bandagieren lassen, fehlte ebenso wie Niklas Moisander. Beide werden auch im Testspiel von Werder Bremen gegen Darmstadt 98 fehlen.

Werder Bremen: Bartels und Moisander am Freitag wohl wieder im Training

Bei beiden galt als Erklärung aber die Universalformulierung „individuelle Belastungssteuerung“. Heißt: Am Freitag werden beide wohl wieder dabei sein. Den Donnerstagnachmittag verbringt das Team nicht auf dem Platz, sondern im Kraftraum.

Alles, was im Trainingslager von Werder Bremen im Zillertal, sonst wichtig ist, erfahrt ihr in unserem Ticker - schaut mal rein! Dort hat die DeichStube auch mit einem Neuzugang gesprochen: „Flo hat mir brutal den Rücken gestärkt“ - Niclas Füllkrug im Interview über seine Rückkehr, seine Knie und Familie. Außerdem gab es eine Medienrunde mit einem anderen Stürmer-Star. Mehr dazu hier: Milot Rashica - die Werder-Rakete im Reifeprozess.

(csa)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare