Thomas Schaaf, Technischer Direktor des SV Werder Bremen, hält „strategische Investoren“ bei Fußball-Clubs für sinnvoll.
+
Thomas Schaaf, Technischer Direktor des SV Werder Bremen, hält „strategische Investoren“ bei Fußball-Clubs für sinnvoll.

Schaaf: „Strategische Investoren“ sinnvoll

Thomas Schaaf kann sich Investor bei Werder Bremen vorstellen

Bremen - Werder Bremens Technischer Direktor Thomas Schaaf steht dem Einstieg eines Investors bei dem Fußball-Bundesligisten aufgeschlossen gegenüber.

„Grundsätzlich glaube ich, dass strategische Investoren gut sind, die eine Zeit lang gemeinsam einen Weg mit einem Verein gehen, von dem beide profitieren - ohne konkret eine genaue Struktur oder ein System zu nennen“, sagte Thomas Schaaf der „Sport Bild“ (Mittwoch). „Heute ist die Wirtschaftlichkeit noch wichtiger als vor 15, 20 Jahren, um einen Kader zu erstellen, mit dem man erfolgreich im oberen Ranking dabei ist“, sagte Schaaf, der 2004 als Trainer mit Werder Bremen das Double holte.

Viele Vereine stünden dahingehend vor den gleichen Herausforderungen. „Durch die finanziellen Probleme, die unter anderem auch die Corona-Pandemie hervorgerufen hat, ist das noch viel schwieriger geworden - auch für Werder“, sagte Schaaf, der am Freitag seinen 60. Geburtstag feiert und zuletzt als Interimslösung im Falle einer Entlassung von Coach Florian Kohfeldt im Gespräch war. (dpa/han)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare