Torsten Frings, ehemaliger Spieler von Werder Bremen und heutiger Trainer des SV Meppen hebt ratlos die Hände
+
Torsten Frings, ehemaliger Spieler von Werder Bremen und heutiger Trainer des SV Meppen, bleibt in diesen Tagen fast nichts erspart.

Turbulente Tage für Werder-Legende Torsten Frings

Corona-Alarm um Ex-Werder-Spieler Torsten Frings: Sieben positive Tests beim SV Meppen

Meppen - Turbulente Tage für Torsten Frings: Erst musste der Ex-Profi von Werder Bremen und heutige Trainer des SV Meppen den monatelangen Ausfall seinen Stamm-Torhüters Luca Plogmann verkraften und jetzt gibt es im Verein sieben positive Coronavirus-Tests.

Beim Drittligisten SV Meppen hat es bei den jüngsten Tests am Dienstag sieben Corona-Fälle gegeben. Alle im Monitoring erfassten Mitarbeiter seien daraufhin in häusliche Quarantäne geschickt worden, teilte der Club um Trainer Torsten Frings am Mittwoch mit. Die Meppener sagten die Trainingseinheiten für Mittwoch und Donnerstag ab. Über weitere Maßnahmen soll entschieden werden, wenn das Gesundheitsamt die Kontaktnachverfolgung abgeschlossen hat. Welche Mitarbeiter positiv getestet wurden, teilte der Club vom ehemaligen Werder-Profi Frings nicht mit.

Turbulente Tage für ehemaligen Werder Bremen-Star Torsten Frings: Sieben positive Corona-Tests beim SV Meppen

Der SV Meppen soll in der 3. Liga am Samstag zu Hause gegen Waldhof Mannheim spielen. Dann muss Coach Torsten Frings neben Torwart Luca Plogmann womöglich wegen der positiven Corona-Tests auf weitere Spieler verzichten. Plogmann, vom SV Werder Bremen nach Meppen ausgeliehen, hatte sich am Wochenende während des Auswärtsspiels bei Dynamo Dresden eine schwere Knieverletzung zugezogen. Wegen einer Ruptur der Patellasehne wird er nun mehrere Monate verletzt ausfallen.  Gemeinsam mit dem Torwart, der direkt nach der Verletzung in Dresden operiert wurde, haben die beiden Vereine inzwischen entschieden, dass Luca Plogmann für die nun bevorstehende Reha vorerst nach Bremen zurückkehrt. Dort wird er vom Mannschaftsarzt des SV Werder Bremen, Dr. Daniel Hellermann, erneut untersucht, ehe ein Reha-Plan erstellt wird. Das einjährige Leihgeschäft zwischen Werder und Meppen bleibt von der Verletzung Plogmanns unberührt, in Bremen hat Plogmann noch Vertrag bis 2022. (tst/dpa)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare