Torwart Eduardo Dos Santos Haesler (re.) könnte von Werder Bremen verliehen werden und bei Luca Plogmann bahnt sich ein Transfer an.
+
Torwart Eduardo Dos Santos Haesler (re.) könnte von Werder Bremen verliehen werden und bei Luca Plogmann bahnt sich ein Transfer an.

Werder-Transfer-News

Wird Werder-Torhüter Dos Santos Haesler nach Dänemark verliehen? Geht Plogmann zum Nulltarif?

Aktuell ist er die Nummer zwei im Tor des SV Werder Bremen: Eduardo Dos Santos Haesler. Weil Jiri Pavlenka und Stefanos Kapino verletzt sind und Michael Zetterer zwischen den Pfosten steht, sitzt das 22-jährige Torwart-Talent bei den Profis auf der Bank.

Doch das ist eine Momentaufnahme: Während Stefanos Kapino einen Wechsel anstrebt, stehen bei Jiri Pavlenka die Zeichen auf Vertragsverlängerung – und Eduardo Dos Santos Haesler wäre bei Pavlenkas Rückkehr ins Tor nur noch die Nummer drei in der Hierarchie. Ob ihm das noch reicht? Womöglich findet sich für Dos Santos Haesler ein Zwischenschritt in seiner Entwicklung. Wie der „kicker“ berichtet, will der dänische Erstligist FC Nordsjaelland den Keeper für ein Jahr ausleihen – mit Kaufoption. Für eine Leihe müsste Werder Bremen den Vertrag mit dem Deutsch-Brasilianer aber zunächst verlängern, der Kontrakt läuft am Saisonende aus.

Werder Bremen: Bei Luca Plogmann könnte sich noch ein Transfer anbahnen

Eine Torwart-Leihe ist bei Werder Bremen ein Modell, das Schule macht. Sowohl Zetterer als auch Kapino und Luca Plogmann waren zumindest für einen Teil der vergangenen Saison verliehen, um Spielpraxis zu sammeln und den nächsten Schritt in ihrer Entwicklung zu gehen. Apropos Luca Plogmann: Auch beim 21-Jährigen, der zuletzt mit der deutschen Delegation bei den Olympischen Spielen in Tokio war, könnte sich noch ein Transfer anbahnen. Sein Vertrag läuft noch ein Jahr, laut „kicker“ sei sogar ein vorzeitiger ablösefreier Wechsel denkbar. In dem Fall würde sich Werder Bremen jedoch ein „Transferrecht“ wie eine Rückholoption oder eine Weiterverkaufsbeteiligung sichern wollen. (han) Lest auch: „Ich hatte mit Werder abgeschlossen“: Niklas Schmidt im Interview über seinen Neustart, Standards – und einen alten, fiesen Spruch.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare