DeichStube-Video

Neue Gesichter, neue Erkenntnisse: So lief der Trainings-Auftakt bei Werder

Der SV Werder Bremen hat die erste Einheit in Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Saison absolviert: So lief der Trainings-Auftakt an der Weser - DeichStube-Reporter Björn Knips mit allen Infos.

Jetzt ist der SV Werder Bremen so richtig wieder da: Zum ersten Mal in der Vorbereitung trainierten die Profis am Mittwoch draußen – mit vielen neuen Gesichtern. Dabei schonte Coach Florian Kohfeldt sein Personal bei hochsommerlichen Temperaturen nicht, ließ stolze 90 Minuten trainieren. Als erster Neuer ergriff Henrik Fracht das Wort, der zusätzliche Athletik-Coach bat die Profis so laut zum Aufwärmen, da gab es schon ein kleines Raunen. Auch der neue Co-Trainer Danijel Zenkovic trat gleich so forsch auf, als wäre er schon sehr lange dabei, gab den Spielern klare Ansagen – vor allem den jungen wie zum Beispiel den zuletzt ausgeliehenen Jean-Manuel Mbom und Romano Schmidt, aber auch den Neuzugängen Patrick Erras und Felix Agu. 

Werder Bremen: Die DeichStube berichtet vom Trainings-Auftakt

Letzterer wirkte schon enorm fit. Er soll den Urlaub in seiner Heimat Osnabrück für einige Trainingseinheiten bei einem Amateurclub genutzt haben. Im Blickpunkt stand natürlich auch Milot Rashica, der gerne zu RB Leipzig wechseln würde und auf eine Einigung der Clubs wartet. Ihm war nicht anzumerken, dass er deshalb auf der Bremse steht. So gut gelaunt wie Kevin Möhwald war er allerdings nicht. Dem so lange verletzten Mittelfeldspieler war deutlich der Spaß an seinem Comeback beim Mannschaftstraining anzusehen. 

Zwei Profis fehlten: Milos Veljkovic, der noch ein paar Tage seine Muskelverletzung aus dem letzten Spiel auskurieren muss, und Stefanos Kapino, der aus privaten Gründen ein paar Tage Sonderurlaub bekommen hat.

Auch interessant

Kommentare