Niklas Stark ist wieder fit und wird am Samstag im Kader des SV Werder Bremen im Spiel beim VfL Wolfsburg stehen.
+
Niklas Stark ist wieder fit und wird am Samstag im Kader des SV Werder Bremen im Spiel beim VfL Wolfsburg stehen.

Personal vor Wolfsburg-Spiel

Niklas Stark fit für Werder Bremens Spiel in Wolfsburg - Fragezeichen hinter Benjamin Goller

Bremen – Zwei Tage noch, dann startet der SV Werder Bremen in die neue Bundesliga-Saison. Am Samstag (15.30 Uhr) ist der Aufsteiger beim VfL Wolfsburg gefordert und will dort den Schwung vom 2:1-Sieg im DFB-Pokal beim FC Energie Cottbus mitnehmen. Trainer Ole Werner kann in der Partie bei den „Wölfen“ nahezu aus dem Vollen schöpfen.

Auch Niklas Stark, der erst am Mittwoch nach seiner Magen-Darm-Erkrankung ins Mannschaftstraining zurückgekehrt war, wird mit nach Wolfsburg reisen. „Niklas ist wieder fit. Er wird auf jeden Fall im Kader stehen“, sagte Ole Werner auf der Pressekonferenz des SV Werder Bremen. Der Innenverteidiger dürfte allerdings noch kein Kandidat für die Startelf sein. Ganz im Gegensatz zu Lee Buchanan und Leonardo Bittencourt: Buchanan klagte nach dem Cottbus-Spiel über muskuläre Probleme, Bittencourt erlitt einen Wadenkrampf - einem Einsatz der beiden steht aber nichts im Weg. Ob auch Benjamin Goller (Sprunggelenksverletzung) den Sprung in den Kader schafft, wird sich laut Werner dagegen erst am Freitag entscheiden. Definitiv verzichten muss der Bremer Coach indes auf Dikeni Salifou (Adduktorenverletzung), Manuel Mbom (Achillessehnenriss) und Eren Dinkci (muskuläre Probleme). (nag) Schon gelesen? Bitter - Romano Schmid fällt bei Werder Bremen für das Spiel beim VfL Wolfsburg aus!

Weiter mit der letzten Meldung:

Niklas Stark und Benjamin Goller zurück im Werder-Bremen-Training – Coach Ole Werner lässt teilweise geheim üben

Bremen – Jetzt wird es ernst: Der SV Werder Bremen ist am Mittwoch in die Trainingswoche für den Bundesliga-Auftakt beim VfL Wolfsburg (ab 15.30 Uhr im DeichStube-Liveticker) gestartet.

Schon gelesen? So seht Ihr das Bundesliga-Spiel zwischen Werder Bremen und dem VfL Wolfsburg live im TV und im Live-Stream!

Bei schwülem Sommerwetter gab es dabei zwei positive Nachrichten: Nicht nur Niklas Stark mischte nach seinem Magen-Darm-Infekt wieder mit, sondern auch Benjamin Goller nach seiner Sprunggelenksverletzung. Goller dürfte allerdings noch kein Kandidat für den Kader des SV Werder Bremen in Wolfsburg sein, Stark sicherlich schon.

Werder Bremen: Niklas Stark und Benjamin Goller wieder im Mannschaftstraining

Zudem standen am Mittwoch die im DFB-Pokal angeschlagen ausgewechselten Leonardo Bittencourt (Wadenkrampf) und Lee Buchanan (muskuläre Probleme) wie von Werder Bremen angekündigt wieder mit auf dem Platz. Linksverteidiger Buchanan absolvierte allerdings nur ein individuelles Programm.

Werder-Cheftrainer Ole Werner bat seine Mannschaft zunächst zu einem geheimen Taktik-Teil auf Platz 11. Nach etwa einer halben Stunde trainierten die Profis des SV Werder Bremen dann öffentlich vor ihren Fans auf den Trainingsplätzen 4 und 5 am Osterdeich. Weiterhin verzichten mussten die Bremer dabei auf Dikeni Salifou (Muskelfaserriss) und Manuel Mbom (Achillessehnenriss). Die beiden Rekonvaleszenten befinden sich nach ihren Verletzungen noch im Aufbautraining. (mwi)

Mit Jens Stage in der Startelf? Die Aufstellung von Werder Bremen gegen den VfL Wolfsburg!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare