+
Neuzugang Kevin Vogt (re.) stand am Mittwochmorgen erstmals gemeinsam mit den Kollegen des SV Werder Bremen auf dem Trainingsplatz.

Borowski leitet die Einheit

Werder-Training mit Neuzugang Kevin Vogt, aber ohne Florian Kohfeldt

Bremen - Werder Bremen hat am Mittwochmorgen die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf (Samstag, 15.30 Uhr) aufgenommen. Erstmals stand dabei Neuzugang Kevin Vogt mit auf dem Platz. Trainer Florian Kohfeldt fehlte allerdings krankheitsbedingt.

Sein Assistent Tim Borowski leitete die Einheit des SV Werder Bremen. Sportchef Frank Baumann sagte zum Kohfeldt-Ausfall: „Natürlich wäre es uns lieber, wenn Flo dabei gewesen wäre. Es ist aber alles abgesprochen, und die Co-Trainer sind sowieso in alles involviert. Es ist auch nichts Dramatisches. Wir hoffen, dass er morgen wieder dabei ist.“

Werder Bremen: Ludwig Augustinsson fehlt im Teamtraining - Florian Kohfeldt auch

Ludwig Augustinsson, der am Dienstag noch individuell trainiert hatte, fehlte im Kreise der Profis, dabei hatte er eigentlich am Mittwoch wieder mit dem Team trainieren sollen. 

Fin Bartels übte derweil wieder mit den Kollegen, wird aber am Nachmittag eine Pause einlegen. Anders herum läuft es bei Leonardo Bittencourt und Milos Veljkovic, die am Vormittag fehlten, in der nicht-öffentlichen Einheit am Nachmittag laut Werder Bremen aber mit dabei sein sollen. (dco)

Bei seinem Debüt für Werder Bremen hat sich Kevin Vogt im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf schwer verletzt.

Mehr News zu Werder Bremen

Jetzt hat sich auch noch Florian Kohfeldt verletzt! Der Coach des SV Werder Bremen ist aber in Düsseldorf dabei. Update: Der SV Werder Bremen muss gegen Fortuna Düsseldorf auf Ludwig Augustinsson verzichten. Ohne Fin Bartels, aber mit einem Problemfuß: So sieht die voraussichtliche Aufstellung von Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf aus.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare