Werder Bremen am Mittwoch

Wegen Stuttgart-Spätfolgen: Werder trainiert ohne Eggestein und Pavlenka

Bremen – Von jetzt an geht es Schlag auf Schlag für Werder Bremen. In den verbleibenden zwei Wochen bis Heiligabend stehen noch vier Spiele auf dem Programm – drei in der Bundesliga, eines im DFB-Pokal bei Hannover 96.

Und weil das ganz bestimmt anstrengend wird, greift Werder Bremen mal wieder zur beliebten Belastungssteuerung. Einige Spieler absolvierten am Mittwoch, der ersten Trainingseinheit vor den zwei Englischen Wochen, deshalb nicht alle Übungen. Darunter auch Milos Veljkovic, der am Samstag gegen RB Leipzig vor seinem Comeback nach überstandenen Adduktorenproblemen steht. Zwei Profis fehlten gleich ganz: Maxi Eggestein, weil er gegen den VfB Stuttgart einen Schlag auf die Wade kassiert hatte, und Torhüter Jiri Pavlenka, weil er bei einem Zusammenstoß mit Gonzalo Castro beinahe ausgeknockt worden wäre. In beiden Fällen handele es sich aber um reine Vorsichtsmaßnahmen, teilte der Club mit. (csa) Auch interessant: So seht Ihr das Bundesliga-Spiel von Werder Bremen gegen RB Leipzig live im TV und im Live-Stream.

Rubriklistenbild: © Andreas Gumz

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare