Philipp Bargfrede (ganz rechts) war mal wieder Gast im Profi-Training des SV Werder Bremen. Am Tag nach seinem 32. Geburtstag sangen ihm die Mitspieler ein Ständchen.
+
Philipp Bargfrede (ganz rechts) war mal wieder Gast im Profi-Training des SV Werder Bremen. Am Tag nach seinem 32. Geburtstag sangen ihm die Mitspieler ein Ständchen.

Training am Donnerstag

Ein Werder-Ständchen für Bargfrede

Bremen – Einen Tag nach seinem 32. Geburtstag mischte Philipp Bargfrede am Donnerstag mal wieder im Training der Profis des SV Werder Bremen mit – und bekam von seinen Ex-Kollegen prompt ein nachträgliches Ständchen gesungen.

Gemeinsam mit einigen anderen Akteuren aus dem U23-Kader half Philipp Bargfrede während der Einheit aus. Seine Rückkehr ins Bundesliga-Team des SV Werder Bremen ist bekanntlich nicht geplant. Daran ändert auch das gelegentliche Mittrainieren des Ur-Bremers nichts.

Während der Einheit musste Trainer Florian Kohfeldt übrigens nur auf ein Mitglied seines Bundesliga-Stammkaders verzichten: Ömer Toprak kam nicht mit nach draußen auf den Trainingsplatz, vermutlich aus Gründen der Belastungssteuerung. Eine Verletzung des Bremer Abwehrchefs ist jedenfalls nicht bekannt. (dco) Auch interessant: Geheimnisvoller Besuch von Michael Ballack bei Werder Bremen - als Berater?

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare