Eine Verletzung verhinderte den Wechsel von Sarpreet Singh zu Werder Bremen, jetzt wird das Talent des FC Bayern München erneut zu Jahn Regensburg verliehen.
+
Eine Verletzung verhinderte den Wechsel von Sarpreet Singh zu Werder Bremen, jetzt wird der Profi des FC Bayern München erneut zu Jahn Regensburg verliehen.

FC Bayern verleiht Singh erneut

Nach geplatztem Werder-Transfer: Sarpreet Singh wechselt erneut per Leihe nach Regensburg

Bremen – Viel hat Mitte Juni nicht gefehlt, und Werder Bremen hätte den Offensivspieler Sarpreet Singh vom FC Bayern München verpflichtet.

Der 23-Jährige war aus seiner Heimat Neuseeland bereits nach Bremen gereist, wo er wegen einer Schambeinentzündung vor der erhofften Unterschrift noch einmal eingehend untersucht wurde – mit dem Ergebnis, dass Werder Bremen vom Transfer Abstand nahm. Seit Mittwoch ist nun klar, wie es für Sarpreet Singh sportlich weitergeht.

Werder Bremen-Transfer-Kandidat Sarpreet Singh erneut vom FC Bayern an Jahn Regensburg verliehen

Der Angreifer wird erneut vom Rekordmeister aus München an den Zweitligisten SSV Jahn Regensburg verliehen. Zuvor hatten die Bayern Singhs Vertrag vorzeitig bis Sommer 2024 verlängert. Für die Regensburger war Sarpreet Singh bereits in der vergangenen Saison im Einsatz gewesen. In 25 Spielen erzielte er nach Jahn-Angaben vom Mittwoch fünf Tore und bereitete acht weitere vor, ehe ihn die Schambeinverletzung im Saisonendspurt ausbremste. (dco/dpa)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare