Transferfenster schließt am 5. Oktober

„Im Austausch mit Ajax“ - Werder-Sportchef Baumann über den Stand beim Davy Klaassen-Transfer!

Werder Bremen ist finanziell stark angeschlagenen und dringend auf Transfererlöse angewiesen. Für Davy Klaassen sollen zehn Millionen Euro ablöse fließen, doch noch gibt es keine Einigung. „Davy kann sich Ajax vorstellen, wir sind im Austausch mit Amsterdam“, sagte Sportchef Frank Baumann auf der Pressekonferenz vor dem Bielefeld-Spiel am Samstag: „Wir werden ihn aber nicht einfach gehen lassen, sondern nur, wenn unsere finanziellen Bedingungen erfüllt werden.“ Baumann kündigte zudem an, dass auch Milot Rashica den Verein noch bis zum Ende des Transferfensters am 5. Oktober verlassen kann: „Es gibt die Variante, dass uns noch zwei Spieler verlassen werden“. Bei dem Kosovaren hoffen die Norddeutschen auf eine Transfersumme rund 20 Millionen Euro. Ein weiterer Mittelfeldspieler soll dann im Gegenzug noch kommen.

Film ab!

Rubriklistenbild: © deichstube

Auch interessant

Kommentare