+
Außenverteidiger Andrea Conti vom AC Mailand wird nicht zum SV Werder Bremen wechseln.

Werder sucht Rechtsverteidiger

Conti und Bernardo kein Thema – Werder Bremen wartet auf Benjamin Henrichs

Bremen – Fast täglich gibt es ein neues Gerücht, welchen Außenverteidiger Werder Bremen nun ins Visier genommen hat. So war aus Italien zu hören, dass der Bundesligist sogar schon ein Angebot für Andrea Conti vom AC Mailand abgegeben haben soll.

Demnach will Werder Bremen den 25-jährigen Italiener Andrea Conti für ein Jahr ausleihen. Doch da ist nach Informationen der DeichStube nichts dran. Gleiches galt schon für den Brasilianer Bernardo (24) vom Premier-League-Club Brighton & Hove Albion. Werder Bremen hofft weiterhin darauf, Benjamin Henrichs von der AS Monaco ausleihen zu können.

AS Monaco wirft Sportdirektor raus: Was bedeutet das für Werder Bremen?

Die Franzosen wollen den 22-Jährigen aber noch nicht ziehen lassen. Der deutsche U21-Nationalspieler war erst vor einem Jahr von Bayer Leverkusen ins Fürstentum gewechselt – für die stolze Ablösesumme von 20 Millionen Euro. Geholt hat ihn übrigens Sportdirektor Michael Emenalo. Der wurde nun vom Besitzer des Clubs, den russischen Milliardär Dmitry Rybolovlev, vor die Tür gesetzt. Ob das Auswirkungen auf die Zukunft von Henrichs bei Monaco und damit auch auf Werder Bremen hat, ist offen.

Fakt ist: Werder möchte gerne einen rechten Außenverteidiger verpflichten, um nicht zu abhängig vom auch schon 32-jährigen Theodor Gebre Selassie zu sein. Felix Beijmo wurde diese Rolle nicht zugetraut und deshalb gerade erst an Malmö FF ausgeliehen. Aber Andrea Conti vom AC Mailand wird es nicht.

Mehr News zu Werder Bremen

Allerdings soll der SV Werder Bremen ein Auge auf die Dienste von Schalke 04-Mittelfeldspieler Nabil Bentaleb geworfen haben. Geht er oder bleibt er? Werder Bremen wartet weiter auf ein passendes Angebot für Stürmer Martin Harnik.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare