Transfer-News: Ist Werder Bremen an Stürmer Komnen Andric von Dinamo Zagreb interessiert?
+
Transfer-News: Ist Werder Bremen an Stürmer Komnen Andric von Dinamo Zagreb interessiert?

Transfer-News und Gerüchte von Werder Bremen im News-Ticker

Transfergerüchte-Ticker: Stürmer Komnen Andric von Dinamo Zagreb ein Kandidat beim SV Werder Bremen?

Bremen - Wer wechselt zum SV Werder Bremen, wer verlässt den Verein und schließt sich einem neuen Club an? Was macht Werder-Sportchef Frank Baumann in der Winter-Transferphase? Und welche Ex-Bremer finden einen neuen Club? Hier findet ihr alle Transfergerüchte und Transfer-News rund um Werder im Ticker! Hinweis: Nicht alle Transfergerüchte sind DeichStube-geprüft.

  • Alle Transfer-News rund um den SV Werder Bremen
  • Wer wechselt zu Werder Bremen, welche Spieler verlassen den Verein?
  • Werder-Transfergerüchte und Transfer-News im Ticker

+++ Werder Bremen-Transfer-News vom 1. Dezember 2021: Jiri Pavlenka denkt offen über Werder-Abschied nach +++

Torhüter Jiri Pavlenka denkt offen darüber nach, den SV Werder Bremen spätestens im kommenden Sommer zu verlassen und sich einen neuen Club zu suchen!

+++ Werder Bremen-Transfer-News vom 28. November 2021: Ole Werner neuer Werder-Trainer +++

Nach dem Rücktritt von Markus Anfang im Zuge des Impfskandals hat Werder Bremen einen neuen Trainer gesucht und gefunden: Ole Werner kommt von Holstein Kiel! Als Co-Trainer bringt er Patrick Kohlmann mit. Am Montag um 14 Uhr leitet der 33-jährige Werner sein erstes Training, um 16.30 stellt er sich in einer Pressekonferenz offiziell vor. Lies dazu auch: Die Details und Besonderheiten zu Werders Werner-Deal!

+++ Werder Bremen-Transfer-News vom 15. November: Markus Anfang wünscht sich Achter für Werder Bremen +++

Holen die Bremer einen Winter-Neuzugang? Coach Markus Anfang wünscht sich einen neuen Achter für den SV Werder Bremen!

Jetzt reagiert Sportchef Frank Baumann auf Franco Di Santos Vorwurf, Baumann habe nicht auf dessen Anrufe reagiert. Der Manager des SV Werder Bremen erteilt einer Rückkehr des ehemaligen Werder-Stürmers (erneut) eine Absage!

+++ Werder Bremen-Transfer-News vom 14. November: Franco di Santo liebäugelt mit Rückkehr zu Werder Bremen +++

Vor dem ersten Zweitliga-Duell des FC Schalke 04 gegen Werder Bremen liebäugelt Ex-Bremer Franco di Santo im DeichStube-Interview mit einer Rückkehr an die Weser: „Ich würde es lieben“!

+++ Werder Bremen-Transfer-News vom 10. November: Vertrag von Ömer Toprak läuft im Sommer aus +++

Der Kapitän gibt überraschend seine Vertragslaufzeit bekannt - und die ist kürzer als angenommen: Der Vertrag von Ömer Toprak bei Werder Bremen läuft schon im Sommer aus! Das verriet der Verteidiger in einer Medienrunde am Mittwoch.

Hinter den Kulissen gibt es einen Wechsel: Greenkeeper Sebastian Breuing geht von Werder Bremen zum DFB - sein Nachfolger als Leiter Greenkeeping wird Tim Engelke.

+++ Werder Bremen-Transfer-News vom 8. November: Will Werder Komnen Andric von Dinamo Zagreb verpflichten? +++

Update: Unterdessen hat Clemens Fritz seinen Trip nach Kroatien gegenüber der DeichStube bestätigt: „Ich war für Werder Bremen in Zagreb, aber…“.

Kein Tahith Chong 2.0: Ein Abbruch der Leihe von Roger Assalé ist für den SV Werder Bremen kein Thema!

Der SV Werder Bremen soll ein Auge auf Komnen Andric von Dinamo Zagreb geworfen haben. Das berichtet die kroatische Sportzeitung „Sportske Novosti“. Nach Informationen des Blatts soll sich Werders Leiter Profi-Fußball Clemens Fritz den Mittelstürmer am Sonntag beim Spiel zwischen Dinamo und Lokomotiva Zagreb (0:1) live im Stadion angesehen haben. Der 26-jährige Serbe kam im Stadtderby über 90 Minuten zum Einsatz, konnte die Niederlage seines Teams allerdings nicht verhindern.

Der 1,89-Meter-große Angreifer erzielte seit Anfang Oktober fünf Pflichtspiel-Tore (drei in der Liga, eins im Pokal und eins in der Europa-League) und befindet sich in den vergangenen Wochen bei Dinamo Zagreb in Gala-Form. Zu Beginn der Saison hatte das noch ganz anders ausgesehen: Da stand Andric bereits auf dem Abstellgleis. Werder Bremen soll angeblich bereit sein, ein Angebot für Komnen Andric, dessen Marktwert vom Branchenportal „transfermarkt.de“ auf 800.000 Euro beziffert wird, abzugeben. Im Gegenzug wolle man laut der Zeitung Niclas Füllkrug, der sich nach seiner Suspendierung zuletzt wie ausgewechselt präsentiert hattee, abgeben. Angesichts Füllkrugs aufsteigender Form und beendeter Torflaute scheint dieses Szenario aktuell aber nicht sonderlich realistisch zu sein.

Fritz hatte es bei seiner Kroatien-Reise allem Anschein nach aber nicht nur auf Andric abgesehen. Der 40-Jährige soll offenbar auch dessen Gegenspieler Nikola Soldo, seines Zeichens Innenverteidiger und Sohn des ehemaligen Bundesliga-Stars Zvonimir Soldo, unter die Lupe genommen haben. Der 20-Jährige ist gebürtiger Stuttgarter und debütierte kürzlich in der U21-Nationalmannschaft Kroatiens, für die er bereits zwei Länderspiele (ein Tor) bestritten hat.

+++ Werder Bremen-Transfer-News vom 6. November: Neuer Club für Ex-Bremer Aron Johannsson +++

Aron Johannsson hat endlich einen neuen Club gefunden: Der ehemalige amerikanische Nationalspieler mit isländischen Wurzeln wechselt aus Liebe zur Familie in seine Heimat und schließt sich Valur Reykjavik an. Der Ex-Stürmer des SV Werder Bremen war bis zum Sommer für den polnischen Erstligisten Lech Posen aktiv und seitdem ohne Verein.

+++ Werder Bremen-Transfer-News vom 4. November: Ex-Bremer Tahith Chong schwer verletzt - sofortige Rückkehr zu Manchester United +++

Tahith Chong hat schon wieder eine Leihe vorzeitig abgebrochen - dieses Mal allerdings aus verletzungstechnischen Gründen. Der ehemalige Flügelspieler des SV Werder Bremen hat sich an der Leiste verletzt, musste operiert werden und hat die Leihe von Manchester United zum Championship-Club Birmingham City mit sofortiger Wirkung beendet.

+++ Werder Bremen-Transfer-News vom 29. Oktober: Waldhof-Spielmacher Adrien Lebeau unter Beobachtung? +++

Im Sommer in der Ligue 1 aussortiert, hat sich Adrien Lebeau auf Anhieb zum Stammspieler beim Drittligisten Waldhof Mannheim gemausert. Das ruft nun offenbar den SV Werder Bremen auf den Plan, der den 22-Jährigen nach Informationen der „Rhein-Neckar-Zeitung“ im Visier haben soll.

Wie das Blatt berichtet, soll Werders Leiter Profifußball Clemens Fritz am vergangenen Samstag im Carl-Benz-Stadion beim Waldhof-Heimspiel gegen den FSV Zwickau gewesen sein, um Lebeau persönlich zu beobachten. Der 1,75 Meter große Franzose ist Spielmacher und kam für Waldhof Mannheim in der laufenden Saison in zwölf Pflichtspielen zum Einsatz. Dabei erzielte Lebeau ein Tor und legte zwei weitere Treffer auf. Der gebürtige Metzer, der in der Jugend des französischen Erstligisten Racing Strasburg ausgebildet wurde, verfügt über ein hohes Tempo und eine starke Ballbehandlung. Davon konnte sich unter der Woche auch Bundesligist Union Berlin ein Bild machen: Beim DFB-Pokal-Duell mit den Eisernen lieferte Adrien Lebeau einige starke Einzelaktionen ab und ließ teilweise mehrere Unioner ins Leere laufen. Qualitäten, die auch Werder Bremen nicht verborgen geblieben sein dürften. In Mannheim steht Lebeau, der zwei Einsätze in Frankreichs höchster Spielklasse absolviert hat, noch bis 2023 unter Vertrag.

+++ Werder Bremen-Transfer-News vom 11. Oktober 2021: Ragnar Ache von Eintracht Frankfurt ein Wintertransfer-Ziel? +++

Einem Bericht der „Bild“ zufolge hat sich der SV Werder Bremen in der abgelaufenen Transferperiode für einen Leih-Wechsel von Frankfurts Ragnar Ache interessiert. Neben Werder sollen auch der Hamburger SV, Holstein Kiel und Hannover 96 ein Auge auf den 23-jährigen Stürmer der Eintracht geworfen haben. Ache habe einen Leih-Transfer aber abgelehnt, ist folglich bei der SGE geblieben. Der Olympia-Teilnehmer kommt bei Eintracht Frankfurt in der laufenden Saison allerdings kaum zum Zug, durfte an den ersten sieben Spieltagen insgesamt nur 23 Minuten mitmischen. Demnach sei es denkbar, dass Werder und Co. im Winter einen neuen Vorstoß wagen. Ache steht bei der Eintracht noch bis 2025 unter Vertrag, Transfermarkt.de taxiert den Marktwert des Angreifers auf 1,8 Millionen Euro.  

+++ Werder Bremen-Transfer-News vom 7. September 2021: Neuer Club Ex-Bremer Robert Bauer +++

Bis zuletzt zählte Robert Bauer zu den wertvollsten vertragslosen (deutschen) Spielern auf dem Transfermarkt, jetzt hat der ehemalige Rechtsverteidiger des SV Werder Bremen einen neuen Club gefunden. Der 26-Jährige schließt sich mit sofortiger Wirkung dem belgischen Erstligisten VV St. Truiden an. Das gaben die „Kanarienvögel“ am Dienstag offiziell bekannt.

Beim Club aus der Jupiler Pro League trifft der gebürtige Pforzheimer, der zwischen 2016 und 2018 43 Bundesliga-Spiele für die Grün-Weißen bestritt, unter anderem auf Ex-HSV-Profi Toni Leistner und den ehemaligen HSV-Trainer Bernd Hollerbach. Zuvor war Robert Bauer von Werder Bremen nach Russland zu Arsenal Tula gewechselt. In der Premier Liga etablierte er sich als Stammspieler und bestritt 41 Partien, in denen er an fünf Treffern beteiligt war. Jetzt beginnt der Deutsch-Kasache ein neues Kapitel in Belgien.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare