Abwehr-Talent Dominik Becker (l.) verlängert seinen Vertrag bei Werder Bremen und wechselt für anderthalb Jahre auf Leihbasis zum 1. FC Saarbrücken.
+
Abwehr-Talent Dominik Becker (l.) verlängert seinen Vertrag bei Werder Bremen und wechselt für anderthalb Jahre auf Leihbasis zum 1. FC Saarbrücken.

Abwehr-Talent verlängert Vertrag und wechselt

Werder Bremen verleiht Dominik Becker nach Saarbrücken

Bremen - Er war zuletzt regelmäßig Teil des Profitrainings - nun führt der Weg von Dominik Becker aber zunächst weg vom SV Werder Bremen. Wie der Zweitligist am Dienstagvormittag bekannt gab, wird der 22-Jährige bis zum 30. Juni 2023 an den 1. FC Saarbrücken ausgeliehen.

Beim derzeitigen Tabellenfünften der 3. Liga soll der Innenverteidiger Spielpraxis sammeln, um den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen zu können. Dominik Beckers Vertrag bei Werder Bremen wurde vor der Ausleihe verlängert.

Werder Bremen: Dominik Becker wechselt auf Leihbasis zum 1. FC Saarbrücken

„Für Dominiks Entwicklung halten wir den Schritt in die 3. Liga für richtig. Dort kann er sich auf höherem Niveau als in der Regionalliga Nord weiterentwickeln“, wird Werder Bremens Leiter Profifußball Clemens Fritz in einer Mitteilung des Vereins zitiert. Und weiter: „Er hat beim Training mit den Profis schon gezeigt, welches Potential er hat.“

Dominik Becker war 2019 aus der U19 des 1. FC Köln nach Bremen gewechselt. Für Werders U23 bestritt er seitdem 33 Partien in der Regionalliga Nord. Während des Auswärtsspiels des SV Werder Bremen in Regensburg gehörte er im Dezember zudem erstmals dem Profikader an, kam aber nicht zum Einsatz. Nun wechselt er zum 1. FC Saarbrücken. (dco)

Auch interessant

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare