Arne Maier von Hertha BSC mit dem Ball vor der Brust
+
Transfers: Arne Maier will Hertha BSC verlassen - tut sich eine Chance für Werder Bremen auf?

Werder-Transfers: Sechser gesucht!

Arne Maier will Hertha BSC verlassen - eine Transfer-Chance für Werder Bremen?

Bremen/Berlin – Werders Suche nach einem neuen Mann fürs defensive Mittelfeld läuft nach wie vor. Die Bremer hoffen, nach einem (möglichst teuren) Verkauf von Milot Rashica schnell auf dem Transfermarkt zuschlagen zu können. Eine Spur könnte dabei zu Hertha BSC führen – und zwar zu einem Spieler, mit dem sich Werder Bremen schon in der Vergangenheit intensiv beschäftigt hat: Arne Maier.

Wie verschiedene Berliner Medien am Mittwoch berichteten, möchte Arne Maier Hertha BSC noch in diesem Sommer verlassen, weil er mit seiner Situation unzufrieden ist. „Nach seinen langfristigen Verletzungen muss Arne jetzt wieder mehr spielen. Mit Kurzeinsätzen ist ihm nicht geholfen“, sagte Maiers Berater Wolfgang Damm gegenüber der „Berliner Zeitung“ – und erklärte: „Wir suchen Lösungen und haben auch einen möglichen Wechsel von Arne angefragt.“ Werder Bremen könnte eine solche Lösung sein.

Werder Bremen-Transfers: Arne Maier von Hertha BSC könnte passen

Maier hatte einen Großteil der Vorsaison wegen einer Knieverletzung verpasst und möchte nun wieder angreifen. Klar ist: In Bremen dürfte der U21-Nationalspieler gute Aussichten auf viel Spielzeit haben. Werder Bremen hatte zuletzt öffentlich erklärt, einen erfahrenen Mann fürs defensive Mittelfeld zu suchen. Ein Anforderungsprofil, das sicher nicht maßgeschneidert für Arne Maier ist. Der Berliner ist erst 21 Jahre alt, hat für die Hertha seit 2017 aber immerhin schon 65 Pflichtspiele bestritten, 57 davon in der Bundesliga. Seinen Durchbruch hatte das Eigengewächs einst unter Trainer Pal Dardai geschafft. In Bremen würde seine Karriere wohl neuen Schwung aufnehmen.

Werder Bremen: Leih-Wechsel von Herthas Arne Maier ?

Das alt bekannte Problem für Werder Bremen: Selbst bei einem lukrativen Rashica-Verkauf wäre Arne Maier immer noch zu teuer, als dass ihn die Bremer direkt kaufen könnten. Seinen aktuellen Marktwert beziffert das Branchenportal „transfermarkt.de“ auf 13,5 Millionen Euro. Transfers in dieser Größenordnung sind bei Werder Bremen einfach nicht drin. Bliebe als Option ein weiteres Leihgeschäft mit Hertha BSC. Der Draht dürfte in dieser Hinsicht jedenfalls kurz sein. Schließlich steht auch Angreifer Davie Selke noch bis Sommer 2021 als Hertha-Leihgabe bei Werder unter Vertrag. Mit Maier, dessen Vertrag in Berlin bis 2022 läuft, wäre ein ähnliches Konstrukt denkbar. Laut Berater Damm habe Hertha einen Transfer Maiers derzeit abgelehnt. Bis zur Schließung des Transferfensters am 5. Oktober kann sich an dieser Haltung aber noch viel ändern. (dco)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare