Christian Fassnacht wäre im Sommer beinahe vom Champions-League-Teilnehmer Young Boys Bern zum SV Werder Bremen gewechselt. Doch der Transfer platzte.
+
Christian Fassnacht wäre im Sommer beinahe vom Champions-League-Teilnehmer Young Boys Bern zum SV Werder Bremen gewechselt. Doch der Transfer platzte.

Werder Transfer News

Frust nach Wechselverbot - Transfer von Christian Fassnacht zu Werder nur verschoben?

Bern/Bremen – Zwischen Christian Fassnacht und dem SV Werder Bremen war im Sommer alles klar, doch die Young Boys Bern ließen ihren Mittelfeldspieler kurz vor Transferschluss nicht ziehen. Das hat den Schweizer ziemlich frustriert.

„Es wäre gelogen, wenn ich etwas anderes sagen würde“, erklärte Christian Fassnacht nun in einem Interview mit dem Schweizer TV-Sender SRF. Sauer ist der 28-Jährige aber nicht mehr: „Ich bin mir bewusst geworden, was ich hier mit dem Schweizer Fußball, mit YB und der Nationalmannschaft habe. Ich kenne Fußballer, die im Ausland nicht happy geworden sind.“ Er sei glücklich bei den Young Boys Bern, doch dann macht er die Tür zu einem Wechsel wieder einen Spalt auf: „Aber klar, mein Sportler-Herz möchte nach Höherem streben und irgendwann ins Ausland. Wir werden sehen, ob das noch Realität wird.“

Werder Bremen-Transfers: Wechselt Christian Fassnacht von Young Boys Bern doch noch an die Weser?

Nach Informationen der DeichStube ist ein Wechsel von Christian Fassnacht zum SV Werder Bremen noch nicht vom Tisch. Vieles hängt von den Konditionen ab. Im Sommer stand eine Ablöse von über fünf Millionen Euro im Raum. Bei transfermarkt.de wird der offensive Mittelfeldspieler mit einem Marktwert von drei Millionen Euro bewertet. Fassnachts Vertrag in Bern läuft noch bis 2023.

Seit Anfang November fällt er allerdings wegen eines Schläfenbeinbruchs aus. Seine Rückkehr wird erst Ende Januar zum Rückrundenstart in der Schweiz erwartet. Für Werder Bremen wäre das schon etwas spät, denn in der 2. Liga geht es bereits am 15. Januar weiter. Und Fassnacht könnte auch beim Trainingslager in Spanien Anfang Januar nicht voll mitmischen. (kni) Lest auch: Warum Marvin Ducksch einen Wechsel zur Premier-League-Club Norwich City ablehnte!

Auch interessant

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare