Frank Baumann, Sportchef des SV Werder Bremen, arbeitet mit Hochdruck an Transfers.
+
Frank Baumann, Sportchef des SV Werder Bremen, arbeitet mit Hochdruck an Transfers.

Werder-Transfer-News

Sargent weg, Osako weg – nun kündigt Frank Baumann zeitnahe Werder-Verstärkungen an

Jetzt kommt endlich Bewegung in die Transfer-Vorhaben des SV Werder Bremen: Yuya Osako und Josh Sargent, das wurde am Freitag bekannt, stehen unmittelbar vor dem Abschied. Diese Abgänge muss Werder allerdings auch kompensieren, ansonsten wird es in der Offensive ganz dünn. Sportchef Frank Baumann kündigt jetzt zeitnahe Verstärkungen an.

Gerade durch den Verkauf von Josh Sargent fließt frisches Geld in die klamme Vereinskasse, einen zweistelligen Millionenbetrag zahlt Premier-League-Club Norwich City für den US-Stürmer an den SV Werder Bremen. „Das können wir nicht ansatzweise komplett reinvestieren“, sagt Baumann im Gespräch mit der DeichStube – aber eine gewisse Summe sehr wohl.

Transfers: Werder Bremen will nächste Woche Neuzugänge vorstellen

„Ich gehe jetzt davon aus, dass wir in der nächsten Woche den einen oder anderen Neuzugang vorstellen können“, kündigt der Sportchef des SV Werder Bremen an. Jetzt nehmen die Transfer-Pläne für den Kader-Umbau also endlich Schwung auf. Das Transferfenster hat noch bis Ende August geöffnet – und es soll noch einiges passieren. Im Juli hatte Baumann 15 bis 20 Transfers angekündigt. Ein Anfang ist gemacht. (han/dco) Schon gelesen? „Es ist Bewegung drin“ - Yuya-Osako-Wechsel von Werder nach Japan steht bevor! Update: Stillstand bei Neuzugängen - Werder Bremen wehrt sich gegen Transfer-Kritik!

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare