Sportchef Frank Baumann bezweifelt, dass sich bis zum Liga-Start noch besonders viel tun wird im Kader des SV Werder Bremen.
+
Sportchef Frank Baumann bezweifelt, dass sich bis zum Liga-Start noch besonders viel tun wird im Kader des SV Werder Bremen.

Wann nimmt der Transfermarkt an Fahrt auf?

Transferstau: Für Werder-Manager Frank Baumann ,,ist der größte Druck raus“ 

Dass die Räder in Sachen Spielerver- und damit auch -einkäufe seit dem Rashica-Transfer stillstehen, ist für Werder-Trainer Markus Anfang ein großes, hinlänglich beschriebenes Problem.

Sportchef Frank Baumann kann dem Coach auch keine Versprechen machen, dass sich bis zum Saisonstart am 24. Juli gegen Hannover 96 noch besonders viel tun wird im Kader des SV Werder Bremen. Es ist aus seiner Sicht „nicht seriös zu beurteilen“, wann tatsächlich Schwung in die Angelegenheit kommt und der Transfermarkt wieder anspringt.

Werder Bremen: Wann nimmt der Transfermarkt an Fahrt auf?

Die Bundesligisten als potenzielle Käufer möglicher Werder-Profis haben gerade mit ihrer Saisonvorbereitung begonnen, werden wohl erst aktiv, wenn sich Lücken in ihren eigenen Kadern auftun. „Es kann sein, dass bis zu unserem Saisonauftakt noch in beide Richtungen etwas passiert“, sagt der Sportchef des SV Werder Bremen zwar, allerdings spielt auch er auf Zeit, will jetzt niemanden „unter Wert abgeben“. Leisten kann er es sich, glaubt der 45-Jährige: „Unsere Liquidität betreffend ist durch den Rashica-Transfer und die Mittelstandsanleihe der größte Druck raus.“ (csa) Lest dazu: Entweder oder: Die Transfer-Duelle bei Werder Bremen.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare