Transfer-News: Der SV Werder Bremen verpflichtet Jens Stage vom FC Kopenhagen!
+
Transfer-News: Der SV Werder Bremen verpflichtet Jens Stage vom FC Kopenhagen!

Weiterer Werder-Zugang

Vierter Neuzugang: Werder Bremen holt Jens Stage vom FC Kopenhagen

Bremen - Einen Tag vor der Abreise ins Sommer-Trainingslager hat der SV Werder Bremen den nächsten Neuzugang für die kommende Saison bekannt gegeben: Wie der Verein am Mittwochmittag mitteilte, wechselt Mittelfeldspieler Jens Stage vom FC Kopenhagen an die Weser und wird bereits am Donnerstag mit der Mannschaft von Cheftrainer Ole Werner ins österreichische Zillertal reisen. Über die genauen Wechselmodalitäten haben die Vereine Stillschweigen vereinbart. Da Stages Vertrag in Kopenhagen noch bis 2024 lief, dürfte eine Ablöse fällig geworden sein. 

„Jens hat für den FC Kopenhagen in den letzten drei Jahren über 100 Pflichtspiele gemacht, dabei auch international Erfahrung gesammelt. Mit seiner Dynamik und Aggressivität kann er unser Spiel im Mittelfeld beleben. Wir sind froh, dass wir ihn von einem Wechsel zu Werder überzeugen konnten“, sagt Clemens Fritz, Werders Leiter Scouting und Profifußball über Jens Stage, mit dem Werder Bremen eine zentrale Baustelle in seinen Kaderplanungen schließt.

Transfer: Werder Bremen verstärkt sich mit Jens Stage vom FC Kopenhagen - Stillschweigen zur Ablösesumme vereinbart

Jens Stage ist im zentralen Mittelfeld zu Hause, kann sowohl auf der Zehner- als auch auf der Achterposition eingesetzt werden. Für den FC Kopenhagen hat der 25-jährige Rechtsfuß seit 2019 insgesamt 111 Pflichtspiele bestritten, in denen ihm 21 Tore und elf Vorlagen gelangen. Für die dänische A-Nationalmannschaft kam der Neuzugang von Werder Bremen bisher ein Mal zum Einsatz. 

„Er ist physisch gut, fußballerisch gut ausgebildet und bringt auch eine gewisse Torgefahr mit. Wir sind überzeugt, dass er unserem Spiel direkt helfen kann“, betont Werders Cheftrainer Ole Werner. Und natürlich freut sich auch Jens Stage auf die neue Aufgabe in Bremen: „Ich freue mich sehr auf die Herausforderung in der Bundesliga zu spielen. Werder Bremen ist ein bekannter Klub in Dänemark, allein schon aufgrund seiner Nähe zur Landesgrenze. Als ich vom Interesse erfahren habe, war für mich sofort klar, dass ich diese Chance ergreifen möchte. Ich kann es kaum erwarten in diesem Stadion vor den Fans aufzulaufen.“ Am Donnerstag reist er mit ins Trainingslager im Zillertal.

Werder-Bremen-Trainer Ole Werner über Transfer-Neuzugang Jens Stage: „Er ist physisch gut, fußballerisch gut ausgebildet und bringt auch eine gewisse Torgefahr mit“

Die Bremer haben in der Vergangenheit bereits zwei Mal gute Erfahrungen mit Spielern vom FC Kopenhagen gemacht. Sowohl Thomas Delaney (kam im Winter 2017) als auch Ludwig Augustinsson (kam im Sommer 2017) wurden bei Werder Bremen auf Anhieb zu Leistungsträgern. Mit dem Transfer von Jens Stage soll es nun möglichst genauso laufen. Und mit Oliver Burke könnte Werder Bremen gleich den nächsten Spieler verpflichten. (dco)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare