Talent Johan Mina verlässt Werder Bremen und wechselt auf Leihbasis zu GD Estoril Praia.
+
Talent Johan Mina verlässt Werder Bremen und wechselt auf Leihbasis zu GD Estoril Praia.

Leih-Transfer bestätigt

Werder verleiht Johan Mina an GD Estoril Praia

Bremen – Johan Mina wird in der laufenden Saison an den portugiesischen Erstligisten GD Estoril Praia verliehen. Das bestätigte der SV Werder Bremen am Dienstag.

Für den 19 Jahre alten Ecuadorianer ist der Wechsel die Chance, die eigene Karriere endlich in Schwung zu bringen. Seit Ende 2018 hat das Offensivtalent auf Vereinsebene kein Pflichtspiel mehr bestritten. Zunächst war er bei CS Emelec in Ecuador in Ungnade gefallen, nach dem Wechsel zu Werder Bremen vor einem Jahr fehlte ihm die Spielerlaubnis für die Regionalliga Nord. Der Plan, ihn über Testspiele mit der U23 an die Profis heranzuführen, ging nicht auf – auch wegen der Corona-Krise. In Portugal bei GD Estoril Praia soll sich Johan Mina nun holen, was er in Bremen nicht bekommen kann. „Für Johan ist es wichtig, in einen Spielrhythmus zu kommen und regelmäßig auf gutem Niveau gefordert zu sein. Wir sind davon überzeugt, dass er gestärkt aus Portugal zurückkehren wird“, sagt Clemens Fritz, beim SV Werder der Leiter Profi-Fußball, in einer Mitteilung des Vereins. (csa)

(Lest auch: Der SC Freiburg greift zu: Maximilian Eggestein verlässt den SV Werder Bremen)

Zur letzten Meldung vom 13. August 2021:

Leih-Wechsel vor dem Abschluss: Werder-Talent Johan Mina geht nach Portugal

Bremen - Eigentlich hatte Sportchef Frank Baumann den Abschluss eines Leih-Wechsels von Johan Mina bis Mittwoch in Aussicht gestellt. Daraus wurde bekanntlich nichts. Dafür kündigte Clemens Fritz am Freitag an, dass es „zeitnah Vollzug geben wird.“ Das 19-jährige Offensiv-Talent des SV Werder Bremen stehe vor einem Wechsel ins Ausland.

Johan Mina befindet sich gerade auf dem Weg zu einem portugiesischen Verein. Dort wird er heute oder morgen einen Medizincheck absolvieren. Wir stehen kurz vor dem Abschluss einer einjährigen Leihe“, so Werder Bremens Leiter Profifußball.

Seit der Mittelfeldspieler im vergangenen Sommer nach Bremen gewechselt ist, hat er noch kein Pflichtspiel bestreiten können. Der Grund: Für den Profikader reichte es noch nicht und für die Bremer U23 fehlt es ihm als Nicht-EU-Ausländer an der nötigen Spielerlaubnis. Während seines Leihjahres in Portugal soll Johan Mina Spielpraxis und wertvolle Erfahrungen sammeln, um dann 2022 gestärkt nach Bremen zurückzukehren. Vom Potenzial des Ecuadorianers sind sie an der Weser nämlich weiter überzeugt. (mwi)

Weiter zur letzten Meldung vom 9. August 2021:

Werder Bremen-Talent Johan Mina kurz vor Wechsel

Bremen - Erst seit Sommer 2020 ist er bei Werder Bremen, und nun steht der Abschied von Talent Johan Mina unmittelbar bevor. Der Zweitligist wird den 19-Jährigen in dieser Woche für eine Saison lang an einen Verein ins Ausland verleihen, damit Mina dort die dringend benötigte Spielpraxis bekommt.

„Ich rechne mit einem Abschluss bis Mittwoch“, sagt Sportchef Frank Baumann gegenüber der DeichStube, will sich zu Minas neuem Verein aber nicht äußern. Dem Vernehmen nach soll es für den Offensivspieler des SV Werder Bremen in Richtung Spanien/Portugal gehen.

Neben den sportlichen Kriterien ging es Werder Bremen bei der Auswahl nach einem geeigneten Leih-Club für Johan Mina nämlich auch um den sprachlichen Aspekt. Der Ecuadorianer spricht bisher noch nicht viel Deutsch, auch mit dem Englischen soll er Probleme haben. Im spanischsprachigen Raum, so Werders Idee, dürfte es Mina mit der Integration leichter fallen.

Werder Bremen-Transfers: Johan Mina soll nach Leihe gestärkt zurückkommen

Seit der Mittelfeldspieler im vergangenen Jahr nach Bremen gewechselt ist, hat er noch kein Pflichtspiel bestreiten können. Der Grund: Für den Profikader ist er noch nicht weit genug, und für die U23 (Regionalliga Nord) fehlt es ihm als Nicht-EU-Ausländer an der nötigen Spielerlaubnis.

Während seines Leihjahres soll Johan Mina nun wertvolle Erfahrungen sammeln, um dann 2022 gestärkt nach Bremen zurückzukehren. Vom großen Potenzial des U23-Nationalspielers sind sie bei Werder Bremen nämlich weiterhin überzeugt. (dco)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare