Leonid Mina (re.) steht seit dieser Woche im Probetraining bei der U23 des SV Werder Bremen. Über einen Transfer des griechischen Stürmers von PAS Giannina an die Weser soll zeitnah entschieden werden.
+
Leonid Mina (re.) steht seit dieser Woche im Probetraining bei der U23 des SV Werder Bremen. Über einen Transfer des griechischen Stürmers von PAS Giannina an die Weser soll zeitnah entschieden werden.

Werder-Transfer-News

Noch ein Mina für Werder Bremen? Griechisches Sturm-Talent trainiert als Probespieler bei der U23 mit

Bremen – Die U23 des SV Werder Bremen testet ein griechisches Sturm-Talent: Der 18-jährige Leonid Mina, der aktuell beim griechischen Erstligisten PAS Giannina unter Vertrag steht, versucht sich seit Anfang dieser Woche unter den Augen von Trainer Konrad Fünfstück für einen Vertrag bei den Grün-Weißen zu empfehlen. Bereits am vergangenen Wochenende hatte Mina beim 3:2-Testspielsieg der U23 gegen West-Regionalligist 1. FC Bocholt als Probespieler mitgewirkt.

Eine Entscheidung über einen Wechsel soll bald gefällt werden. Für Leonid Mina wäre wohl eine Ablösesumme fällig. Nach Informationen der DeichStube ist der Angreifer, der in der letzten Saison in der ersten griechischen Liga zu zwölf Kurzeinsätzen kam, im Falle eines Transfers zunächst für die U19-Bundesliga-Mannschaft des SV Werder Bremen vorgesehen.

Auf Nachfrage erklärte Werders Nachwuchs-Direktor Björn Schierenbeck zu Probespieler Mina: „Bei einem solchen internationalen Transfer muss man sich sehr sicher sein.“ Die Perspektive Profifußball müsse für den Rechtsfuß absolut gegeben sein, andernfalls würde ein Wechsel keinen Sinn ergeben: „Da hängt ja auch für den Jungen einiges dran, wenn wir ihn aus Griechenland nach Deutschland holen sollten.“

Werder Bremen-Transfers: Wechselt Sturm-Talent Leonid Mina von PAS Giannina an die Weser?

Bereits vor einigen Wochen hatte Leonid Mina, der übrigens nichts mit dem aktuell verliehenen Werder-Talent Johan Mina zu tun hat, im Training der Bremer U19 mitgemischt und dabei laut Schierenbeck „einen sehr guten Eindruck“ bei den Verantwortlichen hinterlassen. Da bei internationalen Transfers von Jugendspielern aber das Gesamtpaket absolut passen müsse, wird der Grieche mit albanischen Wurzeln nun erneut intensiv unter die Lupe genommen.

Minas Berater Konstantinos Farras ist an der Weser übrigens kein Unbekannter: Der Deutsch-Grieche wohnt in Bremen und betreut unter anderem die Ex-Werder-Spieler Sokratis Papasthatopoulos, Maik Lukowicz, Louis Poznanski und Fabian Burdenski. Womöglich hat er bald wieder einen aktuellen Spieler des SV Werder Bremen unter seinen Klienten. (mwi)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare