Tim van de Schepop (links) und Luca Plogmann (rechts) stehen vor einem Transfer-Wechsel von Werder Bremen zum niederländischen Eredivisie-Aufsteiger Excelsior Rotterdam.
+
Tim van de Schepop (links) und Luca Plogmann (rechts) stehen vor einem Transfer-Wechsel von Werder Bremen zum niederländischen Eredivisie-Aufsteiger Excelsior Rotterdam.

Plogmann und van de Schepop vor Transfer

Rotterdam testet zwei Ex-Werderaner

Rotterdam - Luca Plogmann und Tim van de Schepop dürfen auf eine Zukunft in der niederländischen Eredivisie hoffen. Aufsteiger Excelsior Rotterdam will die beiden ehemaligen Spieler des SV Werder Bremen zwei Wochen lang testen und dann über eine Verpflichtung entscheiden.

Luca Plogmann galt mal als das größte Torwarttalent beim SV Werder Bremen, saß bei den Profis auch mehrfach auf der Bank, doch zu mehr als einem Kurzeinsatz reichte es nicht. In der Bundesliga-Saison 2018/19 stand Plogmann für 37 Minuten im Werder-Tor, weil sich Jiri Pavlenka im Spiel bei Eintracht Frankfurt (2:1) verletzt hatte. Bei einer vielversprechenden Ausleihe an den Drittligisten SV Meppen stoppte ihn in der Spielzeit 2020/21 eine schwere Knieverletzung. Plogmann kämpfte sich zurück, doch Werder lässt den Vertrag des 22-Jährigen in diesem Sommer auslaufen.

Werder Bremen: Luca Plogmann und Tim van de Schepop trainieren bei Eredivisie-Aufsteiger Excelsior Rotterdam mit

Tim van de Schepop war 2020 vom SSV Jeddeloh II an die Weser gewechselt und gehörte fortan zum Stammpersonal der U23 in der Regionalliga. In 24 Partien erzielte der Niederländer 19 Tore, war für die Profis von Werder Bremen aber nie ein echtes Thema. Nun sucht der 23-Jährige nach einer neuen Herausforderung und steht vor einem Transfer. (kni)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare